Die miese Stimmung hält an, der Wachstumsmotor stottert“

Trotz guter Vorgaben aus Asien konnten die US Börsen gestern nicht gerade überzeugen. Auch die Daten zum Verkauf bestehender Häuser waren eher positiv. Dennoch war der Kursverlauf an den Börsen gestern sehr negativ. Gerüchte um ein Abkühlen der Konjunktur in China machen die Runde. Der Wachstumsmotor stottert und bringt damit nicht nur die Rohstoffmärkte in Bedrängnis sondern auch die eh schon angeschlagenen Branchen wie Konsumgüter und natürlich auch Technologie- und Finanzen.

Die beiden Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac können sich hingegen gestern wieder deutlich erholen nachdem eine Verstaatlichung der beiden Unternehmen immer unwahrscheinlicher zu werden scheint da die Folgen daraus nicht absehbar sind. Dennoch müssen sich die Aktionäre whl auf eine starke Verwässerung des Aktienkurses einstellen. Allerdings bleibt, wenn die beiden Unternehmen die Kreditkrise überleben sollten dann immer noch genügend Luft nach oben.

Erste Positionen für das Subprime Rebound Depot hatte ich ja bereits am Freitag aufgebaut. Sollte diese Kurserholung sich heute fortsetzten können werde ich hier noch weiter aufstocken.

Kommentar verfassen

Top