Deutsche Bank – jetzt kaufen?

Die Aktie der Deutsche Bank scheint derzeit nur noch eine Richtung zu kennen, und dies scheint die falsche zu sein. Heute morgen rutschten die Anteilsscheine am deutschen Branchenprimus bis auf 42,895 Euro ab, bevor sich die Aktie dann wieder aufmachte in Richtung 44,- Euro zu tendieren. Seit mehreren Handelstagen lässt sich beobachten, dass hier offenbar größere Umwälzungen stattfinden. Man könnte auch annehmen, das der Kurs gedrückt werden soll um einer größeren Adresse hier einen guten Einstieg zu ermöglichen, aber das ist reine Spekulation meinerseits. Aus charttechnischer Sicht ist die Situation bei der Deutschen Bank Aktie nun wieder sehr interessant. Mit dem heutigen Erreichen der Unterstützung bei 42,95 Euro wäre theoretisch ein möglicher Wendepunkt „abgearbeitet“, und gleichzeitig die 200-Tage Linie noch einmal getestet worden.

Andererseits ist die Aktie damit nun endgültig wieder in des seit Mai 2010 bestehenden, übergeordneten Abwärtstrend eingetaucht. Die neuen Unsicherheiten und vor allem die erneuten Herabstufungen von Griechenland und Spanien sorgen ebenfalls nicht gerade für gute Stimmung bei Aktionären europäischer Geldinstitute. Wie auch schon in der letzten Periode des starken Euros ist es doch immer wieder verwunderlich warum die amerikanischen Ratingagenturen gerade dann mit solchen Meldungen an den Markt gehen, wenn die europäische Leitwährung gegenüber dem Dollar deutlich an Stärke gewinnen haben! Ein Schelm wer sich böses dabei denkt…Wenigstens entspannt der weiter sinkende Ölpreis heute die Situation ein wenig!

In dem Zusammenhang muss man wohl auch noch einmal einen näheren Blick auf den Verlauf des DAX richten. Heute wurde die Unterstützung bei 7.100 Punkten erneut deutlich unterschritten. Bei derzeit 7.070 bis 7.060 Punkten befindet sich eine weitere wichtige Marke die den Deutschen Leitindex stützen sollte. Natürlich wären bei einem nachhaltigen Bruch auch dieser Marke die runden 7.000 Punkte das nächste Kursziel, und dies scheinen bereits wieder alle auf der Liste zu haben. Die Börse ist ein tückisches Wesen, immer wenn die Mehrzahl der Anleger an ein Szenario glaubt passiert nicht selten dann genau das Gegenteil.

Wir werden sehen was in den nächsten Stunden passieren wird. Insbesondere die um 14:30 Uhr veröffentlichten US Arbeitsmarktdaten könnten heute erneut richtungweisend sein. Die Deutsche Bank Aktie bleibt ein langfristig interessantes Investment, und ganz im Gegensatz zu den Aktien der großen Energieversorger könnte ich mir vorstellen, dass gerade die Aktien aus dem Bankensektor in diesem Jahr zu den großen Gewinnern gehören könnten, und da ist die Deutsche Bank wohl erste Wahl! Gelingt es dem Markt nach oben zu drehen, so wird auch die DB Aktie dieser Richtung folgen. Nachholpotenzial besteht hier allemal! Ab einem Kursniveau von über 44,- Euro entspannt sich die Lage wieder, ab 44,65 Euro dürfte das Schlimmste dann erst einmal wieder überstanden sein.

 

Kommentar verfassen

Top