Deutsche Bank – jetzt abwärts in Richtung 16,50 Euro?

Die Deutsche Bank plant eine Kapitalerhöhung. Was grundsätzlich nicht weiter verwunderlich ist und schon lange absehbar war. Lediglich der Umfang der geplanten Kapitalmaßnahme dürfte dann doch etwas überraschend für die meisten Anleger sein…

Die Deutsche Bank plant Ihr Kapital  noch einmal kräftig durch eine entsprechende Bezugsrechtemission aufzustocken. Insgesamt sollen dadurch ca. 8 Milliarden Euro an frischem Kapital aufgenommen werden. Bis zu 687,5 Millionen neue Aktien mit vollem Bezugsrecht für die Dividende sollen ausgegeben werden. Altaktionäre erhalten das volle Bezugsrecht um die Kapitalerhöhung entsprechend ihres Depotbestandes zeichnen zu können. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 6. April 2017.  Zusätzlich kündigte Deutsche Bank Chef John Cryan weitere Maßnahmen an, um Deutschlands größtes Geldhaus wieder auf Sanierungskurs zu bringen. Einzelheiten dazu können Sie dieser Meldung entnehmen.

Somit stellt sich nun die Frage wohin der Aktienkurs der jetzigen Deutschen Bank Aktien demnächst tendieren wird. Vorerst einmal abwärts ist hier sicherlich eine treffende Antwort. Aktuell wird der Kurs für die Aktie bereits fast sieben Prozent tiefer, bei ca. 18,- Euro taxiert. Mich persönlich würde es wundern wenn es das dann schon gewesen sein sollte. Denn bei einer Marktkapitalisierung von ca. 26 Milliarden Euro sind 8 Milliarden schon ein ordentlicher Batzen!

Deutsche Bank Aktienchart

Fazit: Das Geldhaus ist nach wie vor offensichtlich in einer äußerst schwierigen Lage. Die Kapitalerhöhung war überfällig und ist möglicherweise auch nicht die letzte dieser Art. Auch die nun geplanten „weiteren Maßnahmen“ überzeugen mich persönlich nicht davon, dass wir hier nun unmittelbar vor einer Wende zum Besseren stehen. Der Chart überzeugt – trotz aller positiver Tendenzen zuletzt – ebenfalls eher nicht. Die Aktie verbleibt in einem deutlichen Abwärtstrend und arbeitet nach wie vor an einer Bodenbildung.

Ein Schließen der Kurslücke bei ca. 16,50 Euro halte ich somit in den nächsten Wochen oder gar Tagen für durchaus wahrscheinlich. Möglicherweise sind auch tiefere Kursregionen im Bereich des 50ger Fibonacci Retracements jetzt wieder denkbar, bevor sich dann eine erneute Trendwende eintritt. Diese allerdings hätte dann theoretisch das Potenzial einen langfristigen Boden bei der Deutschen Bank Aktie in Form einer inversen SKS-Formation auszubilden! Vor dem 6. April sollte man die Aktie wahrscheinlich eher meiden, es sei denn die genannten Kursziele werden bereits vor diesem Datum abgearbeitet.

Related posts

10 Comments

  1. Max said:

    Hi Lars,

    würdest du den Kursrutsch heute bei der DB als Einstieg nutzen?

    • Lars said:

      Hi Max,

      nein würde ich erst einmal nicht. Das kann natürlich ein Fehler sein, aber ich würde erst ein Stückchen tiefer etwas versuchen…

      Grüße

      • Micha said:

        Die Korrektur scheint genau heute eingeleitet zu werden. Schlusskurse unter dem 20er und die nächsten Tage könnten echt interessant werden. Gold und Euro stark 🙂

  2. Micha said:

    Hallo lieber Lars, ich wünsche Dir recht herzlich ALLES erdenklich Gute zum Geburtstag. Vielen Dank für deinen tollen Blog und deine stets nette sowie hilfsbereite Art.

    Liebe Grüße aus Newcastle
    Micha

    • Lars said:

      vielen Dank Micha 🙂

      an dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Dich für die rege Teilnahme hier im Blog!

      Ich geh das jetzt mal gebührend feiern…!

      viele Grüße

    • Harry said:

      Da schließe ich mich Michas Glückwünschen gerne an, Lars! Auch von meiner Seite ein dickes Dankeschön, bleib gesund und alles Gute,
      herzlicher Gruß
      Harry

      • Lars said:

        Nur ein kleiner Reiminder für mich zur Kapitalerhöhung… Ausgabepreis 11,65 Euro, aktueller Kurs 17,75 Euro mal zwei plus 11,65 Euro durch 3 ist 15,72 Euro? Ich bin sehr gespannt wie die DB Aktie in den kommenden Wochen läuft…!

  3. Pingback: Kleine Presseschau vom 6. März 2017 | Die Börsenblogger

  4. Micha said:

    Hi Lars, was hälst du von einem Short bei Snapchat? Das IPO verlief ja Bombe und die Bewertung ist so absurd in meinen Augen und das vor allem bei DEN Zahlen. ^^

Kommentar verfassen

Top