Der Zahlenreigen geht weiter..

Die Märkte konnten sich gestern wieder deutlich von dem schwachen Montag erholen und den Großteil der Verluste wieder aufholen. Auch wenn mich das Gefühl beschleicht das ich eventuell doch ein paar Tage zu früh ausgestiegen sein könnte bleibt die Nachrichtenlage aus den Unternehmen angespannt und dürfte jederzeit für eine Korrektur gut sein. Heute stehen noch die Zahlen von Apple, At&T, Boeing, eBay, GlaxoSmithKline, Iberola, Mc Donalds, Peugeot, Praktiker und Morgan Stanley sowie Wells Frago auf der Agenda. Ausserdem die mit Spannung erwarteten Hypothekenanträge in den USA sowie die Handelsbilanz für Japan im März – die im Übrigen deutlich besser ausgefallen ist als vom Markt befürchtet.

Gestern mussten SanDisk, Norfolk Southern, Altera allesamt einen deutlich schwächeren Umsatz und Gewinn ausweisen und lagen teilweise noch deutlich unter den Schätzungen. Es bleibt also weiter extrem spannend wie die nächsten Tage verlaufen werden. Der Umfang der anstehenden Unternehmens- und Konjunkturdaten ist enorm. Weiter belasten natürlich auch andere Faktoren wie diedrohende Pleite von Chrysler und General Motors die ja beide ein Ultimatum bis Ende April haben. Sprich noch ca eine Woche! DieMeldungen das auch Chrysler nun in eine beschleunigte Insolvenz getrieben werden darf man nicht Mißachten.

Selbst wenn die Börsen dieses Szenario schon eingepreist haben dürften, wovon ich nicht ausgehe, dürften die Folgen für die amerikanische Volkswirtschaft in den kommenden Monaten und Jahren dadurch unüberschaubar werden. Die Zahl der Arbeitsplätze die nicht nur in den beiden Unternehmen verloren gehen sondern in der gesamten Zulieferer- und Logistikkette lässt sich heute nur grob schätzen. Aber es werden viele sein, sehr viele, und die fehlen den Amerikanern dann noch zusätzlich als brave Konsumenten um die Wirtschaft wieder anzukurbeln! Ein Happy End ist unwahrscheinlich und man sollte sich vorsichtshalber mal auf schlechte Nachrichten spätestens in der übernächsten Woche einstellen.

Kommentar verfassen

Top