Der Beginn einer neuen Hausse?

Ich sitze heute Abend mal wieder mit einem breiten Grinsen vor meinen Monitoren und freue mich über eine in fast allen Punkten aufgegangene Strategie. Ich werde jetzt erst einmal feiern gehen, wollte aber vorher noch ein paar Zeilen schreiben…Der Markt ist nach oben ausgebrochen und hat die alten Hochs aus dem Juni mit Leichtigkeit durchstoßen. Faktisch könnte das nun der Beginn eines neuen Aufwärtstrends werden. Denn der seit 2007 geltende Abwärtstrend wurde nach oben verlassen. Somit ist zumindest eine große Wahrscheinlichkeit im Markt das wir gerade von einer Baisse in eine neue Hausse wechseln.

Ob das nun fundamental gerechtfertigt ist, daran darf erst einmal noch bezweifelt werden. Obwohl sowohl die letzten Konjunkturdaten und insbesondere die Unternehmenszahlen zum zweiten Quartal berechtigten Anlass zur Hoffnung geben. Man sollte sich aber nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, denn spätestens mit den Zahlen zum dritten Quartal rechne ich persönlich nochmal mit höchst unruhigen Zeiten. Dennoch die Charttechnik spricht derzeit eine deutliche Sprache, und unabhängig von anderen Faktoren sollte man diese Bewegung entsprechend spielen.

Die Musterdepots haben sich mal wieder sehr erfreulich entwickelt. Leider komme ich heute nicht mehr dazu diese zu aktualisieren, aber in den kommenden Tagen werde ich das nachholen. Versprochen! Was wir derzeit im Markt sehen ist ein kleiner Shortsqueeze nachdem die Bären auf dem falschen Fuss erwischt worden sind. An den alten Höchsständen war das Shortinteresse extrem hoch und dieser Überhang wurde nun erst einmal korrigiert. Wie die Woche am morgigen Freitag zu Ende geht ist somit extrem spannend, und wohl auch für die kommende Woche maßgebend. In diesem Sinne erst einmal Prost!!

Kommentar verfassen

Top