Continental, Volkswagen, MAN und die Deutsche Bank

Die Aktien des Tages dürften heute Continental, VW und die Deutsche Bank sein. Bei Conti werden die Gläubigerbanken die Kredite in Höhe von 2,5 Milliarden Euro heute verlängern berichten Insider. Besonders positiv dürfte die Tatsache das auch die neuen Konditionen ähnlich sind wie die zuvor vereinbarten vom Markt aufgenommen werden. Ob diese Nachricht den Kurs der Continental Aktie wieder zurück in den Bereich um 40,- Euro bringen kann darf aber zumindest heute noch bezweifelt werden. Der deutsche Aktienmarkt wird allgemein etwas schwächer erwartet. Die Vorgaben aus Asien waren gemischt.

An der Tokioter Börse beendete der Nikkei indes den ersten Handelstag in dieser Woche mit einem Plus von 0,9 Prozent. Lebhaftes Interesse zeigten Anleger an Werten aus der Finanzbranche. Bankentitel waren begehrt, nachdem sich laut Medienberichten nur sanfte internationale Auflagen für eine Rekapitalisierung der Institute abzeichneten. Das dürfte den Banken weltweit wieder etwas mehr Luft und Spielraum verschaffen und sollte auch die Aktie des deutschen Branchenprimus Deutsche Bank heute wieder einmal antreiben. Ob auch eine Commerzbank davon profitieren kann bleibt abzuwarten. Die gestrigen Berichte über weiter hohen Abschreibungsbedarf dürften dem entgegen stehen.

Besonderes Augenmerk sollte man der Meldung das Volkswagen bereits ab 2010 mit Suzuki gemeinsam erste Projekte umsetzen will. Der Bereich Kleinwagen und günstige Kfz könnte den Wolfsburgern gerade in den Schwellenländern wie Indien, China und anderen asiatischen Nationen deutlichen Aufschwung verleihen. Die eingeschlagene Strategie dürfte richtig sein und die Umsetzung entsprechend schnell erfolgen. So bleibt VW auch nach der Abwrackprämie der Absatzkönig im Automobilsektor während der Hauptkonkurrent Toyota auf Grund massiver Probleme im kommenden Jahr deutlich kleinere Brötchen backen will.

Der Autohersteller hat zudem  einen Bericht der “Süddeutschen Zeitung” zurückgewiesen, wonach er dem Nutzfahrzeughersteller MAN in Kürze ein Übernahmeangebot unterbreiten wolle. Die Zeitung hatte gestern unter Berufung auf einen nicht näher benannten MAN-Manager berichtet, dass eine Offerte bald erwartet werde.

Kommentar verfassen

Top