Continental, Heidelcement, Klöckner, Nordex, Wienerberger, SKW Stahl, Bauer…

Mit 5470 Punkten wurde heute morgen im Dax mein persönliches Korrekturziel erreicht. Der Chart markiert damit eine deutliche Unterstützung die halten sollte. Die Nachrichtenlage ist heute mal wieder sehr unterschiedlich und deren Deutung offensichtlich auch. Die Deutsche Bank legte heute Ihre endgültigen Zahlen zum dritten Quartal vor. Besonders im wichtigen Investmentbanking lief es gut für die Deutsche Bank – sie erzielte dort ein Vorsteuerergebnis von 988 Millionen Euro. Vor einem Jahr stand hier noch ein dickes Minus von fast 780 Millionen Euro. In den klassischen Bankgeschäfts- Bereichen sah es aber nach wie vor nicht so prickelnd aus. Josef Ackermann gab sich deswegen auch mal wieder sehr zugeknöpft was die zukünftige Entwicklung seiner Bank anbelangt. Positiv ist aber in jedem Falle die weitere Risikovorsorge in Höhe von 544 Millionen Euro zu erwähnen.

Aber nun kurz zu meinen gestern aufgebauten und heute etwas erweiterten Depotpositionen…allen voran Klöckner & Co. die einen langen Weg nach unten hinter sich haben. Heute wurde die wichtige Marke von 14,40 Euro getestet, seitdem steigt die Aktie wieder Richtung 15,- Euro, Heidelberger Cement AG scheint den Abverkauf ebenfalls wieder hinter sich zu haben, Continental, die gestern noch in mein Depot gewandert ist kann nach erfreulichen Zahlen ebenfalls wieder deutlich zulegen. Bei Nordex haben ich unter 11,- Euro nochmal deutlich aufgestockt. Gestern sind ebenfalls Wienerberger und SKW Stahl im Depot gelandet. mit Solarworld und Q-Cells befinde ich mich derzeit noch im Minus, bin aber zuversichtlich das sich dies bald ändern wird. Die Bauer AG Aktie hat immer noch deutliches Nachholpotenzial, hier scheinen nach und nach wieder mehr Käufer aufzutauchen…über 27,50 Euro sollte es wieder laufen. Die Aktie der GEA Group schwächelt heute ein wenig nach Bekanntgabe der Zahlen, mittelfristig ist die Aktie aber hochinteressant!

Kommentar verfassen

Top