Conergy – Befreiungsschlag oder nur ein Zock?

Das Solarunternehmen Conergy und der US-Waferhersteller MEMC beenden Ihren jahrelangen Rechtsstreit. Wie das TecDAX-Unternehmen am Montag mitteilte, haben sich beide
Unternehmen außer gerichtlich auf eine erneute Anpassung des ursprünglich acht Milliarden Dollar (5,7 Milliarden Euro) schweren Wafer-Liefervertrags geeinigt. Die von MEMC künftig zu beziehende Menge werde an den Bedarf der Conergy Solarfabrik in Frankfurt/Oderangepasst. Die Waferpreise orientieren sich nun am jeweiligen Marktpreis.

Sicherlich für die Conergy AG eine hervorragende Meldung, dennoch halten wir den vorbörslichen Kursanstieg von 50% für sehr ambitioniert und sind sicher das man Conergy Aktien heute noch einmal günstiger bekommen kann, wenn man denn will. Die Conergy Aktie ist und bleibt im derzeitigen Stadium nur etwas für Zocker. Das sollte einem zumindest klar sein wenn man hier investiert. Das derzeitige Börsenumfeld ist extrem instabil und trotz der guten Meldung jederzeit für einen weiteren heftigen Rückschlag gut.

Kommentar verfassen

Top