China rettet den Tag

Und wiedermal kommt es anders als gedacht. Der deutsche Aktienmarkt wird heute deutlich stärker erwartet und auch die asiatischen Indizes haben uns heute eine gute Vorlage geliefert. In China wird indessen ein großes Konjunkturpaket geschnürt und das hilft auch dem Markt hierzulande. Schließlich sieht es damit deutlich besser aus auf dem größten Absatzmarkt der Welt. Hier sollen bis 2010 Investitionen in Höhe von vier Billionen Yuan vor allem in Infrastruktur- und Sozialprojekte fließen. Finanziert werden demnach Programme in zehn Hauptbereichen.

Darunter sind der Wohnungsbau für untere Einkommensschichten, die Infrastruktur im ländlichen Raum, Projekte der Wasser- und Elektrizitätswirtschaft, das Transportwesen, im Bereich von Umweltschutz und technische Innovationen. Der chinesische Staatsrat verkündete zudem eine Lockerung der Geldpolitik und signalisierte damit die Bereitschaft zu weiteren Zinssenkungen.

Die Allianz-Aktie startet heute trotz der wirklich schlechten Zahlen und dem schwachen Ausblick stärker. Die Münchener Rück kann ebenfalls von den Vorgaben profitieren. Stark ist nach wie vor die Baubranche unterwegs. Bilfinger Berger toppt die Erwartungen der Analysten und zieht ebenfalls die Hochtief Aktie mit nach oben. Ebenfalls im Fokus stehen heute die Autowerte. Diese Woche legt zudem VW die Zahlen vor und da ist alles möglich. Fundamentales wird hier schon lange nicht mehr gehandelt.

Kommentar verfassen

Top