Centrotherm erhält Großauftrag aus Katar

Die Centrotherm AG meldet sich heute eindrucksvoll zurück. Mit einem Aufschlag von 6% gehört der Anlagenbauer zu den Gewinnern des heutigen Tages, während die Titel von Solarworld, Q-Cells und Solon weiter deutlich abgeben müssen. Grund für die heutige Kursrally bei der Centrotherm Aktie ist nach den charttechnischen Gegebenheiten die Meldung über einen Großauftrag aus dem Emirat Katar für die Solarindustrie im Gesamtwert von 500 Millionen Dollar. Das Emirat Katar plant eine Siliziumproduktionsanlage aufzubauen, die Fertingungslinie dafür soll von Centrotherm kommen. Der Photovoltaik-Spezialist aus Blaubeuren liefert Technologie und Equipment zur Produktion von hochreinem Silizium und übernimmt Engineering- und Projekt-Services bis hin zum Ramp Up. Neben Reaktoren und Konvertern kommt die im letzen Jahr vorgestellte Abgasrückgewinnungsanlage (Vent Gas Recovery) zum Einsatz.

„Wir freuen uns, die Qatar Solar Technologies in einem so wegweisenden Projekt zu unterstützen“, sagt Robert M. Hartung, Vorstandssprecher der centrotherm photovoltaics AG. „Die Entscheidung des Kunden für centrotherm photovoltaics bestätigt unsere Leistungsfähigkeit im Siliziumbereich und untermauert unsere Strategie, uns entlang der gesamten photovoltaischen Wertschöpfungskette zu positionieren.“ Den Auftrag erhielt die centrotherm SiTec GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, in der centrotherm photovoltaics seit 2008 die Silizium-Kompetenz des Konzerns bündelt. Die Produkte der Centrotherm AG bleiben somit weiterhin erste Wahl…dieser Umstand dürfte sich für das Unternehmen auch weiterhin langfristig deutlich auszahlen!

Kommentar verfassen

Top