Centrotherm – ein glasklarer Kauf

Die Nachrichtenlage bei Centrotherm ist derzeit überzeugend, und ich bin somit immer mehr davon überzeugt ein hervorragendes Investment im Depot zu haben. Heute gab Centrotherm bekannt, man habe die erste Anlage zur Herstellung von Silizium im chinesischen Qinghai in Betrieb genommen und damit einen weiteren „Meilenstein“ in der Siliziumproduktion erreicht. Das sollte nun auch die letzten noch vorhandenen Bedenken bezüglich einer konsequenten Umsetzung der Firmenstrategie beseitigt haben und somit die Aktie auch bald wieder den weg nach oben antreten. Sven Kürten von der DZ Bank sieht das faire Kursziel der Aktie nach wie vor bei 32 Euro was einem satten Zugewinn von weit über 100 Prozent vom jetzigen Niveau aus entsprechen würde.

Kerngeschäft von centrotherm ist die Herstellung von Schlüsselequipment und schlüsselfertigen („Turnkey“) Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen. Die Produktpalette wird nun durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium erweitert. Der TecDax-Konzern hatte erst vor zwei Wochen seine – mit einem Gewinnsprung von 165 Prozent und einem Umsatzplus von 125 Prozent – mehr als solide Jahresbilanz vorgelegt. In diesem Jahr sollen die Erlöse „nur“ noch zwischen 33 und 47 zulegen. Der Chart sieht wirklich mies aus, aber genau hier liegt auch die große Chance. Auf dem jetzigen Niveau dürfte sich der Boden bilden…

Kommentar verfassen

Top