Börsenhausse und Negativwachstum

Was für ein Tag mal wieder. Hurra – Die US Wirtschaft geht den Bach runter! Die schlechten Nachrichten aus den USA wurden gestern kräftig gefeiert und das verstehe wer will…Ein Negativwachstum von 6,1 Prozent des Bruttoinlandsproduktes der USA – gab es das eigentlich schon mal? Wie auch immer die Börsen spielen derzeit verrückt und es scheint das einzutreten was ich schon vor Wochen vermutet habe. Investitionszwang heißt das Zauberwort, denn mit normalen Maßstäben ist dies alles nicht mehr zu erklären.

Viele Anleger die den Anstieg bislang verpasst haben und auch einige Fondmanager müssen dringend investieren um nicht am Jahresende als Looser dazustehen, wenn alle dickes Geld verdient haben. Dies treibt die Kurse zusätzlich an. Doch wie wir täglich lesen können, schrupft trotz der aufmunternden Worte von Ben Bernanke gestern, die US Wirtschaft kräftig. Der Konsum ist immer noch am Boden und die Arbeitslosigkeit steigt, Immobilienpreise fallen stetig und die Unternehmensnachrichten sind auch nicht berauschend. Dies ist eindeutlich eine liquiditätsgetriebene Rally, und die sind manchmal gefährlich wenn der Geldstrom plötzlich abreißt!

Zwar sieht man seitens der FED nun ein Nachlassen der Inflation, aber mal ganz ehrlich die ganzen Milliarden sind ja noch nicht einmal im „normalen“ Kreislauf des Geldes angekommen sondern in diversen schwarzen Löchern verdampft. Was wird passieren wenn die Märkte dann doch mit dem ganzen Geld aus den Stützungs- und Rettungsaktionen geflutet werden wird. Die Inflation wird wohl nie gekannte Ausmaße annehmen und auch an den Börsen wird es eine Art „Aktieninfaltion“ geben. Nur um es nochmal kurz richtig zu stellen. „Ben Bernanke sieht einige Anzeichen dafür das die Rezession etwas an Schärfe verliert“ war der genaue Wortlaut, und das heißt noch lange nicht das jetzt alles wieder gut ist…

Wie auch immer, heute wird wohl getrieben von guten Vorgaben aus Japan, wobei die Japaner auf Grund eines Feiertages, einfach nur das nachgeholt haben was in Europa gestren schon passiert ist, wiedermal ein guter Tag an der Börse. Auch wenn die Zahlen der Unternehmen die heute im Dax präsentieren müssen allesamt schlecht sein sollten – who the f..k cares! Besonders die Solarwerte dürften heute im Fokus der Anleger stehen nachdem First Solar gestern hervorragende Zahlen geliefert hatte und nachbörslich ordentlich gestiegen ist. Es geht also erst einmal so weiter!

Kommentar verfassen

Top