Beschert uns Obama doch noch eine Jahresendrally?

Die Rede des designierten US Präsidenten Barack Obama zur Lage der Nation und vor allem zu dem größten US Konjunkturprogramm seit Eisenhower beflügeln die Börsen. Barack Obama versprach den US Bürgern das größte Konjunkturprogramm seit den 50er Jahren. Die Frage ob die Rally noch kommt kann wohl niemand beantworten und es gibt einiges was dagegen spricht. Dennoch gibt es speziell in Deutschland auch noch ein paar Faktoren die dafür sprechen würden. Die kommende Abgeltungssteuer ist da sicherlich einer der Hauptpunkte. Der Einstiegszeitpunkt für Langfristanleger dürfte nicht schlecht sein.

Ganz wesentlich wird es wohl heute vom weiteren Verlauf in den USA abhängen ob wir zumindest mal wieder eine gute Börsenwoche vor uns haben und wenigstens die 5000 Punkte Marke im Dax bis zum Jahresende zurückerobern können. Vielleicht ist es auch wieder mal nur ein Strohfeuer. Auf jeden Fall war heute mal wieder ein Abverkauf der guten Vorgaben zu beobachten. Die Nervosität bleibt hoch, aber wie schon Obama sagte es wird erstmal noch viel schlimmer bevor es dann letztendlich besser werden kann…die Frage ist nur ob der Markt die schlimmen Nachrichten in den kommenden Wochen überhaupt noch verkauft.

One Comment;

  1. DECoien said:

    Ob Obama eine Jahresendralley auslöst, vermag ich nicht zu prognostizieren. Er demonstiert in jedem Fall Handlungsfähigkeit, obwohl er noch nicht einmal im Amt ist. Aber genau dieser Handlungs- und Gestaltungswille ist das, was in dieser Krise benötigt wird.
    Wünschen würde ich mir übrigens auf jeden Fall eine solche Ralley. Der heutige Tag gibt da Hoffnung. Allerdings kann das Kursfeuerwerk auch wieder in der letzten Handelsstunde in New York verpuffen.

Kommentar verfassen

Top