Bankenaktien in Japan und Australien erholt.

Japanische Bankenaktien sind heute gefragt und beflügeln den Nikkei, der  In den übrigen asiatischen Staaten ist ebenfalls heute mal wieder freundliche Stimmung und auch die Technologiewerte können stark profitieren. Die Speicherchippreise sind wieder deutlich gestiegen und entspannen die Lage für Computerwerte wieder etwas. In Australien wurden erneut die Leitzinsen gesenkt und somit ist der Zinssatz in Australien nun auf einem 45-Jahres-Tief. Die Commonwealth Bank und die National Australia Bank können beide darauf hin deutlich zulegen wie auch andere Finanztitel.

Nachdem die US Indizes gestern gegen Handelsende nochmal deutlich zulegen konnten sollte sich auch in  Europa die Lage heute wieder etwas entspannen. Zwar konnte die 8000Punkte Marke im Dow Jones nicht gehalten werden, sollte aber heute bei nicht allzu schlechten Nachrichten wieder darüber schließen können. Wesentlich wichtiger ist die erneute Verteidigung des S&P 500 der 800er Marke. Dies lag wohl auch zum Teil daran das der ISM-Einkaufsmanagerindex veröffentlicht wurde und etwas besser ausfiel als erwartet. Allerdings sind die Konsum- und Bauausgaben, schwächer als erwartet ausgefallen.

Finanztitel sollten also heute wieder etwas stärker notieren und sich von den Vortagsesverluste erholen. Allerdings rate ich immer noch dazu hier deutlich zu selektieren und nicht blind auf jeden Zug aufzuspringen. Denn auch ein Branchenführer kann nicht immer unbedingt die beste Wahl sein..

Kommentar verfassen

Top