Ausbruch bei HeidelCement, SKW, Porsche und Klöckner bestätigt

Es läuft wieder rund an Deutschlands Börsen. Vier unserer Depotwerte sind nun nachhaltig ausgebrochen und dürften damit, bei weiter freundlichen Börsen, den Weg in deutlich höhere Kursregionen geebnet haben. Allen voran ist heute nun endlich die Aktie der HeidelbergCement AG über die Marke von 50,- Euro ausgebrochen und befindet sich nun also im „Anflug“ der nächsten Marke von 52,- Euro und danach 53,60 Euro. Sollte diese letzte Marke ebenfalls in absehbarer Zeit fallen sind auch weitaus höhere Kurse von ca 65,- Euro bis Jahresmitte hier möglich.

Die SKW Stahl Aktie verzeichnet, immer noch bei sehr schwachen Umsätzen weiter Zuwächse auf über 16,- Euro und hat damit wohl ebenfalls die bislang bestehende Hürde bei 15,50 Euro überwunden. Kursziel ist und bleibt erst einmal 18,70 Euro, später 20,- und dann 22,- Euro. Die Aktie des Stahlzulieferes ist nach wie vor im Stahlsektor eines der bislang unentdeckten Schnäppchen. Ebenso wie bei der Klöckner & Co. Aktie sind wir hier der Meinung das diese beiden Aktien zu den ganz großen Gewinnern des Jahres 2010 gehören könnten.

Bei Klöckner & Co. muss nun erst einmal der gestrige Anstieg und Ausbruch der Aktie nach oben verdaut werden. Die aktuelle Unterstützung verläuft jetzt bei ca. 17,50 Euro wobei wir eher der daran glauben das sich die glatte Marke von 18,- Euro nun als Basis etablieren wird. Genauer heißt das das die 18,- Euro heute noch einmal getestet werden sollten bevor der weitere Anstieg in Richtung 20,- Euro erfolgen kann. Kursziel auch hier bleibt nach wie vor 22,- Euro und mehr…

Ganz erfreulich zurückgemeldet hat sich heute auch die Porsche Aktie die mit den zuletzt veröffentlichten Absatzzahlen aus den USA wohl etwas besser abschneiden konnte als dies vom Markt erwartet worden war. Porsche SE hat im Dezember in den USA fast genauso viele Fahrzeuge verkauft wie im Vorjahr. So sank der Absatz von 2.154 Wagen im Vorjahresmonat auf nun 2.118 Autos. Damit fuhr Porsche das beste Monatsergebnis des vergangenen Jahres ein. Das Analystenhaus Bernstein hat heute Porsche von “Market-Perform” auf “Outperform” hochgestuft, das Kursziel aber auf 60,00 Euro belassen. Wir würden beim mittelfristigen Kursziel noch 5,- Euro drauflegen!

Ebenfalls weiterhin überzeugt von einen anstehenden Rebound sind wir bei den VW Vorzugsaktien. Entgegen der weitläufigen Meinung das die Stämme eigentlich wieder steigen müssten und die Vorzüge nach oben manipuliert werden stehen die Chancen dafür das es genau umgekehrt laufen wird weitaus besser. Beide Aktiengattungen sollten genauestens beobachtet werden und ggf. zum richtigen Zeitpunkt dann die Vorzugaktien in die Stammaktien getauscht werden.

Kommentar verfassen

Top