Auch das noch…

Als ob wir, und gerade die Amerikaner keine anderen Sorgen hätten…US-Präsident George W. Bush hat Teheran erneut mit einem Militäreinsatz gedroht, falls die Verhandlungen über das Atomprogramm des Irans scheitern sollten. Auf die Frage, ob die militärische Option offen bleibe, falls der Iran dem internationalen Druck nicht nachgebe, sagte Bush: „Ja, so ist es“. Er nährte damit Spekulationen über einen bevorstehenden Schlag gegen iranische Atomanlagen. Das wird natürlich den Ölpreis noch weiter in die Höhe treiben, und das ist genau das was wir gerade nicht gebrauchen können Herr Bush…Einfach mal die Klappe halten wäre ne gute Idee.

Ansonsten sind die Vorgaben aus Asien heute erstaunlich gemischt. Natürlich überwiegen nach dem Verlauf der US Börsen am Freitag die negativen Vorzeichen, so ist z.B. Tokio mit zwei Prozent im Minus. An einigen Börsen in Asien wird aber auf Grund eines Feiertages heute nicht gehandelt. Indien, Taiwan und Singapur sind ebenfalls kräftig im Minus. Analysten sehen den Ölpreis im Sommer 2008 bei 150,- Dollar, und da sehe ich Ihn nach dem Freitag auch. Diese Marke scheint der Markt einfach noch sehen zu wollen. Ab da sollt er dann aber wieder kräftig fallen.

In dieser Woche erwarten uns mal wieder ein ganzer Reigen von Konjunkturnachrichten die die Märkte bewegen werden. Erwartungsgemäß wird der Wochenbegin sicherlich kein guter, die Frage ist wie sich die Märkte bis zum Ende der Woche entwickeln werden. Für Solarwerte bin ich nach wie vor positiv und werde hier ggf. nochmal aufstocken. Mit dem Rest warte ich noch und positioniere mal ein paar Abstauberorders. Zu den Tagesverlierern gehören Autowerte, Luftfahrtunternehmen und Finanzwerte…

Kommentar verfassen

Top