Asien weiter runter – Jetzt wird es spannend

In den kommenden Tagen dürften die Börsen weiterhin sehr volatil werden. Die Nachrichtenlage von konjunktureller Seite ist nach wie vor sehr schlecht, und dazu kommen noch permanent mehr schlechte Nachrichten als sie der stärkste Markt vertragen könnte. Die neuen Gerüchte um Lehman Brothers und Morgan Stanley beunruhigen sehr. Dazu kommt noch der anscheinend nicht nachgeben wolende Ölpreis und der schwache Dollar -und fertig ist die Chaossuppe.

Charttechnisch sieht es sowohl bei einigen Aktien als auch bei den Indizes im Moment nicht mehr gut aus. Die US Indizes haben wieder kräftig nachgegeben. Der Dow Jones notiert bei 12000 Punkten vor nicht allzu langer Zeit waren dies noch 13000 Punkte. Der Nasdaq 100 ist gestern wieder unter die 2000 Punkte gefallen. Beim Dax sieht es ähnlich aus. Hier war das letzte Zwischentief bei ca 6540 Pukten und das könnte auch sehr bald nochmal erreicht werden. Ob wir die 6200 Marke nochmal testen werden bleibt noch offen.

Die Vorgaben aus Asien sind ebenfalls sehr schlecht für den heutigen Tag und das wundert auch nicht wirklich nach dem Kursverlauf der US Börsen gestern.  Durchschnittlich mit 2 Prozent Minus sind die asiatischen Indizes heute unterwegs. Nach wie vor halten hier die Inflationssorgen die Börsen fest im Griff. Finanztitel gehören immer noch zu den Top Verlierern ebenso wie die Rohstoffe.

Eine Prognose für die kommenden Tage ist hier nicht möglich, denn jeden Tag kann wieder eine neue Horrormeldung den Markt erschüttern und weiter nach Süden schicken. So wie es aussieht müssen wir wohl noch ein weiteres Quartal, und eine weitere Berichtssaison ertragen bis sich die Märkte wirklich wieder erholen können. Einzeltitel zum Traden sind nach wie vor aber interessant,,

Kommentar verfassen

Top