2013 – Neues Spiel neues Glück, oder…nach der Krise ist vor der Krise!

Zunächst einmal wünsche ich allen Investors Inside Lesern ein glückliches und zufriedenes Neues Jahr! Ich hoffe Sie konnten die Feiertage genießen und haben sich ein wenig erholt, bevor es nun in ein weiteres, spannendes und vielleicht sehr entscheidendes Börsenjahr geht. Das erfolgreiche aber auch sehr anspruchsvolle Handelsjahr 2012 liegt nun endgültig hinter uns. Und ich kann sagen ich bin durchaus zufrieden mit dem erreichten Ergebnis, zumal die politischen Verwerfungen in 2012 doch teilweise einen Höhepunkt ungeahnten Ausmaßes erreicht hatten… Dennoch wäre es aus meiner Sicht fatal sich nun auf diesen Lorbeeren auszuruhen und davon auszugehen dass wir den schlimmsten Teil der Krise wirklich schon hinter uns haben. Es kann keinesfalls von einer echten Entspannung der allgemeinen Lage in Europa, oder auch den USA, gesprochen werden. Auch die jüngsten Ereignisse in den USA haben einmal mehr gezeigt wie fragil diese (Finanz)-Welt geworden ist.

Der heute erneut sehr freundlichen Börseneröffnung sollten Anleger somit grundsätzlich mit einer gesunden Skepsis begebenen. Zwar ist es durchaus zu begrüßen das kurzfristig ein Kompromiss im Haushaltsstreit gefunden wurde, das einer Weltmacht unwürdige Gerangel um die Macht im Staate hinterlässt aber einen faden Beigeschmack – und das nicht nur beim amerikanischen Volk. Die vorübergehende Lösung, die faktisch erst nach dem Sturz der USA von der Fiskalklippe gefunden werden konnte, greift zu kurz und wird uns schon bald wieder eingeholt haben. Eine entsprechende „Sell the News“ Reaktion der Märkte in den kommenden Handelstagen, ist daher grundsätzlich einzuplanen. Das soll nicht heißen das diese auch zwingend kommen muss, bevor der DAX beispielsweise die 8.000 Punkte Marke noch von unten getestet hat, aber die Wahrscheinlichkeit für eine baldige Korrektur an den Märkten hat sich nun aus meiner Sicht nun wieder deutlich erhöht.

Zudem stehen wir nun unmittelbar vor der wohl spannendsten Quartals Berichtssaison der letzten Jahre. Am kommenden Dienstag, den 08. Januar 2013, wird Alcoa traditionell die Berichtssaison zum vierten Quartal des letzten Jahres – und damit für viele Konzerne auch das letzte des Geschäftsjahres – einleiten. Bereits die Ergebnisse des dritten Quartals haben in einigen Sektoren gezeigt, dass wir eine weitaus weniger stabile Situation vorliegen haben als allgemein angenommen. Andere Bereiche konnten hingegen sogar positiv überraschen. Genau diese Gewinner des Jahres gilt es auch in dem nun beginnenden Jahr wieder ausfindig zu machen und die Verlierer möglichst nicht im Depot zu haben. Ebenso wichtig wird es sein den richtigen Zeitpunkt für den Verkauf der Positionen zu ermitteln, die sich in unseren Depots bereits kräftig im Gewinn befinden. Wie gewohnt werde ich Ihnen dabei auch im kommenden Jahr behilflich sein.

Ich persönlich erwarte somit ein weiteres spannendes Jahr, in dem sich erst noch entscheiden muss, ob es der Eurozone gelingen kann die aktuelle Krise wirklich nachhaltig zu bewältigen. Spanien bleibt ein Wackelkandidat aus Frankreich droht Ungemach und der dauerhafte Verbleib Griechenlands in der Eurozone ist – aus meiner persönlichen Sicht – keinesfalls sicher. All diese Faktoren haben nach wie vor das Zeug dazu die Märkte nachhaltig zu erschüttern, auch wenn die Märkte parallel dazu immer weiter mit Liquidität geflutet werden. Bundeskanzlerin Merkel hat die Nation in ihrer Neujahresansprache schon mal vorsorglich auf härtere Zeiten eingeschworen – und das wohl nicht ohne Grund!

Auch im Jahr 2013 bleiben somit Stockpicking und das richtige Timing die beiden wesentlichen Erfolgsfaktoren für einen erfolgreichen Abschluss eines neuen Börsenjahres in 12 Monaten. Ich wünsche Ihnen zunächst einmal einen guten Start heute und ein glückliches Händchen bei der Auswahl Ihrer Favoriten für das Jahr 2013. Einige meiner persönlichen Lieblinge werde ich Ihnen wie gewohnt in den kommenden Wochen hier auf Investors Inside vorstellen.

viele Grüße, Ihr

Lars Röhrig

10 Comments

  1. Anna said:

    Der Spenden-Button funktioniert! Toll was Du so kannst *ein-Genie-sehen-wir-hier-mit-Dir:)) Einen schönen Abend und bis bald, Anna

    • Lars said:

      Hallo Anna, ja hat funktioniert :-)) Noch einmal vielen lieben Dank für die monetäre Anerkennung!!! Ich wünsche Dir auch einen schönen Abend und bis bald. Wenn Du mal wieder meine Meinung zu einer Aktie brauchst – jederzeit gerne! Natürlich habe ich die neue Rubrik auch gerne nach Deinem Vorschlag als Kaffeekasse benannt 😉

  2. Anna said:

    ooooooooooh-würg-ggggg … Gigaset meiden? Na das passt ja prima *supergau*grrr*.

    Also – sehen wir mal, was sie noch so kann. Ich hoffe und bin überzeugt und glaube fest, sie kann noch ein bisschen nachlegen (Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt:) Wohin darf ich die Spende denn einwerfen? Kannst Du mir das Adresschen Deiner Kaffekasse im Paypal nennen, dann will ich doch gern mal eine kleine Spende spenden, solange Gigaset noch nicht mein ganzes Geld aufgefressen hat :o)

    • Lars said:

      🙂 Hallo Anna, die Kaffeekasse steht bei lars@werbemacher.de auf PayPal. Ich bin ein wenig platt, da Du die Erste bist die auf diesem Wege und vor allem freiwillig bereit bist meine Arbeit hier zu unterstützen. WOW! Das gibt es nicht mehr allzu oft in unserer Gesellschaft, in der die meisten Menschen doch eher „Nehmerqualitäten“ haben, und weniger bereit sind auch mal zu geben. An dieser Stelle möchte ich mich schon vorab ganz herzlich bei Dir dafür bedanken!

      Ich habe mal einen Spenden Button unten rechts eingebaut um Dir, oder anderen Lesern die sich in dieser Form erkenntlich zeigen wollen, dies etwas zu erleichtern.

  3. Anna said:

    och, dann lass ich es besser auch als kleine Position mitlaufen, schaun wir mal, was sich da so tut … Asian Bamboo + Gigaset haben mich eh schon so mitgenommen :o), also lieber nicht mehr zu riskant aufstellen, ist für mich eh besser 😉 Danke für Deine Einschätzung!
    PS: Wolltest Du nicht mal eine Art „Kaffeekasse“ oder so für Deine Mühen aufstellen? Wenn ja, bitte mal sagen, wo man diese findet 🙂

    • Lars said:

      Gerne Anna, das mit der „Kaffeekasse“ ist in Planung. Finde ich natürlich sehr nett dass Du danach fragst. Freiwillige Spenden sind jederzeit via Paypal willkommen 🙂 Bis zum finalen Launch dauert es noch ein wenig. Aber dann gibt es jede Menge geldwerte Infos für Leute wie Dich, die das auch zu schätzen wissen!

      P.S. Gigaset würde ich in der Zukunft meiden. Bei Asian Bamboo könnte zu gegebener Zeit nochmal was gehen.

  4. Anna said:

    Das ist wohl wahr 🙂 Was soll ich denn mit Vestas machen? Laufen lassen? Verkaufen??? oder besser nachkaufen? :))) LG Anna

    • Lars said:

      Schwer zu sagen Anna…bei mir läuft die Position einfach als kleine Beimischung im Depot mit. Entweder hier kommt mal der große Wurf und die Aktie schafft es über die 200 Tage Linie (nachhaltig), oder das war halt nix. Ich könnte mir aber gut vorstellen dass sich der Sektor in diesem Jahr etwas erholt…Ganz ähnlich sehe ich das im Übrigen bei Wacker Chemie und SMA Solar…LG Lars

  5. Anna said:

    Hallöchen lieber Lars! Ich wünsche ebenfalls ein gutes, gesundes und auch erfolgreiches Jahr! Auf dass wir die richtigen Entscheidungen immer miteinander teilen mögen *lach*.

    Alles Liebe von Anna!

    • Lars said:

      Vielen Dank Anna…Dir natürlich auch nur das Beste zum Neuen Jahr und eine guter Performance im Depot…Fängt ja schon mal nicht so schlecht an das Jahr 😉

Kommentar verfassen

Top