Wells Fargo sticht Citigroup bei Wachovia aus!

Überraschende Wende im Ringen um die Zukunft der US-Bank Wachovia : Vier Tage nach der angekündigten Notübernahme durch den Finanzkonzern Citigroup ist mit der US-Großbank Wells Fargo ein anderer Käufer aufgetaucht. Die Wachovia-Spitze stimmte der Offerte von Wells Fargo bereits zu und empfahl auch den Aktionären die Annahme. Das teilten die beiden Institute am Freitag in New York mit. Wells Fargo bietet Wachovia eine Komplettübernahme durch einen Aktientausch an. Die Offerte bewertet Wachovia mit mehr als 15 Milliarden Dollar (10,8 Mrd Euro) oder sieben Dollar je Aktie. Gratulation an alle die dabei warenoder noch sind!!

Kommentar verfassen

Top