Weiterhin positive Quartalszahlen der US Unternehmen?

Quartalszahlen zum 1. Quartal von Bank of America, Eli Lilly, Haliburton, Mattel, Merck, Novellus, Quimonda und Texas Instruments stehen heute auf der US-Agenda. Es verspricht also mal wieder spannend zu werden. Ob es den US Unternehmen heute gelingen wird die Erwartungen zu schlagen oder nicht werden wir spätestens nachbörslich wissen.

Am Dienstag geht es dann mit At&T, DuPont, Lockheed Martin, Mc Donalds, UAL, Wyeth und Yahoo weiter. Ebenso am Mittwoch. Denn dann werden Amazon, Apple Biogen, Boing, UPS und Qualcomm ihre Zahlen zum ersten Quartal vorlegen. Alles in allem bin ich eher positiv gestimmt, könnte mir aber vorstellen das es durchaus den ein oder anderen Wackelkandidaten geben könnte. Sollte dies so sein bleibt abzuwarten wie der Markt darauf reagieren wird. Nach wie vor neigt der Markt ja momentan dazu schlechte Unternehmensnachrichten schnell zu verdauen.

Am Donnerstag sehen wir dann die Zahlen von 3M, Altria, Amgen, Conoco Philips, Dow Chemical, Juniper Networks, Microsoft, Motorola und Pepsico. Am Freitag bleiben wir vor US Zahlen verschont allerdings wird dann der US Verbrauchervertrauen-Indes der Uni Michigan für den Monat April mal wieder fällig und könnte ebenfalls nochmal für etwas Unruhe sorgen.

Was auch immer diese Woche an den internationalen Börsen passieren wird, das Sentiment ist momantan bullish. Sollten charttechnische Marken nach unten allerdings gebrochen werden ist höchste Vorsicht geboten und man sollte die offenen Positionen lieber rechtzeitig schließen um die Gewinne zu sichern. Wahrscheinlich werden sich die Börsen aber weiterhin erholen…

Kommentar verfassen

Top