Was sind Gaps?

Momentan ist mal wieder überall von Gaps die Rede die in den letzte Wochen gerissen wurde und nun wieder geschlossen werden müssen. Da nicht jederman sofort klar ist was hiermit gemeint ist möchte ich den Begriff des Gaps mal kurz erklären.

Gaps sind sogenannte Kurslücken die entstehen wenn sich der Markt oder auch eine Aktie zu schnell in eine bestimmte Richtung bewegt. Das heißt genau wenn der erste Kurs eines Handelstages deutlich höher liegt als der Schlusskurs des Vortages, und auch im Tagesverlauf dieses niedrigere Vortagesniveau nicht mehr erreicht wird.

Geschlossen wird ein Gap dann wenn der Kurs dieses Niveau wieder erreicht. Das kann aber Tage, Wochen oder teilweise Monat und sogar Jahre dauern. Meistens jedoch wird ein Gap innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes geschlossen. Statistisch gesehen werden ungefähr 85 Prozent aller Gaps geschlossen.

So ist die Wahrscheinlichkeit z.B. eine Aktie die einem „weggelaufen“ ist nochmal günstiger zu bekommen relativ groß wenn man auf die Schließung des Gaps wartet. Ebenso möglich ist das eine Aktie die in wenigen Tagen stark gefallen ist und dabei ein großes Gap gerissen hat diese vorgherigen Höchststände nochmal erreichen wird. Hier empfielt sich aber das Abwarten einer klaren Bodenbildung vor dem Wiedereinstieg.

Meine Erfahrung sagt mir das sogenannte „Up-Gaps“ öfter geschlossen werden als die „Down-Gaps“, bzw. das die Zeitspanne bei Down-Gaps deutlich größer sein kann. Gaps sind aber für den Trader grundsätzlich sehr interessat und markieren oftmals auch Wendepunkte bei Kursbewegungen..

Meistgesucht

  • was sind gaps
  • was sind geaps

Kommentar verfassen

Top