Wachovia stellt sich selbst zum Verkauf

Die US-Großbank Wachovia Corp. hat sich Medienberichten zufolge selbst zum Verkauf gestellt. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ am Montag unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, befindet sich die US-Bankgesellschaft in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem Konkurrenten Wells Fargo & Co. über einen Verkauf des Kreditinstituts. Laut dem Bericht habe Wachovia zuvor mit der Citigroup Inc. über eine Transaktion verhandelt, zuletzt sei Wells Fargo jedoch der bevorzugte Verhandlungspartner gewesen. Derzeit sei jedoch noch nicht klar, ob es tatsächlich zu einer Übernahme von Wachovia durch Wells Fargo kommen werde

Kommentar verfassen

Top