Vivacon Update

Heute wie ich es erwartet hatte gute Nachrichten bei Vivacon. Diese Meldung sollte jetzt endgültig die Wende einleiten.

Köln, 25. Oktober 2007. Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) hat 1.029 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von rund 62.000 m² im Erbbaurecht veräußert. Über die ökonomischen Transaktionsparamenter wurde Stillschweigen vereinbart.

Da die Verbuchung der Transaktion noch in den Zahlen des abgelaufenen dritten Quartals reflektiert sein wird, erwartet die Gesellschaft ein Nettoergebnis in den ersten neun Monaten, welches deutlich über den Vergleichszeitraum des Vorjahres liegt. Die endgültigen Neunmonatszahlen werden wie geplant am 12. November bekannt gegeben.

Der Vorstand der VIVACON AG ist mit der aktuellen Geschäftsentwicklung sowie dem abgelaufenen dritten Quartal sehr zufrieden. Aufgrund der momentan stattfindenden Verhandlungen über diverse Portfoliotransaktionen, bei denen Verkäufe noch im vierten Quartal 2007 erwartet werden, bekräftigt der Vorstand die kommunizierte Gesamtjahresprognose von einem Konzerngewinn in Höhe von EUR 54-58 Mio. sowie einem Gewinn pro Aktie von 2,80 – 3,00 EUR. Darüber hinaus sieht die VIVACON AG in der aktuellen Marksituation zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten und ist in diversen Ankaufsverhandlungen für weitere Wohnimmobilienportfolios.

Das heisst das Vivacon auf dem aktuellen Niveau mit einem lächerlichen KGV von 5 bis 5,5 bewertet wäre, oder andersrum der Kurs mindestens bei 28,- Euro stehen sollte um eine „normale“ Bewertung aufzuweisen!

smiley.gif

Kommentar verfassen

Top