Verkauf Siemens nach massivem Gewinneinbruch

Siemens hat nach einem Gewinneinbruch im zweiten Quartal um satte zwei Drittel, sein Ergebnisziel für dieses Geschäftsjahr ebenfalls deutlich gesenkt. Dem Industriekonzern machen massive Probleme bei Projekten zu schaffen. Der Umsatz sei um zwei Prozent auf 18,1 Mrd. Euro gewachsen, teilte Siemens Chef Peter Löscher mit. Trotz der hohen Zuwächse beim Auftragseingang von 15 Prozent auf 23,4 Mrd. Euro rechnet man bei Siemens im laufenden Jahr mit stagnierenden Gewinnen im operativen Geschäft.

Mir sind diese Unsicherheiten bei Siemens im Moment zu groß, desswegen fliegt die Aktie heute aus meinem Langfristdepot…ich habe da auch schon einen vielversprechenden neuen Kandidaten im Auge.

Kommentar verfassen

Top