US Verbrauchervertrauen auf 16-Jahres Tief

Es reißt nicht ab! Die schlechten Konjunkturnachrichten wollen nicht enden, und auch heute gibt es wiedermal deutlich negative Signale aus den USA. Die Verbraucherstimmung hat sich nochmals heftig eigetrübt und notiert inzwischen auf einem 16-Jahres-Tief. Die Börsen brachen daraufhin kurzzeitig ein konnten sich aber seitdem schon wieder deutlich erholen.

Der vom Forschungsinstitut Conference Board ermittelte Verbrauchervertrauensindex fiel auf 50,4 von revidiert 58,1 Punkten im Mai. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem deutlich moderateren Rückgang auf 56,5 Punkte gerechnet. Der Index der gegenwärtigen Lage verringerte sich von 74,2 auf 64,5 Punkte. Der Erwartungsindex sank auf ein Rekordtief von 41,0 nach 47,3 Zählern im Mai.

Kommentar verfassen

Top