US-Banken Todesliste

Die jüngstsen Nachrichten um erneute Bankenpleiten in den USA lässt erwarten, dass dieser Konsolidierungsprozess wohl noch lange nicht abgeschlossen sein wird. Dieses Mal hat es verstärkt die Banken in Florida erwischt. Im Einzelnen erwischte der Pleitegeier die Bank of Florida, Bank of Florida Southeast, Bank of Florida Southwest, die Granite Community Bank, N.A. aus Kalifornien und die Sun West Bank aus Las Vegas, Nevada. Schau man sich die Liste der gefährdeten Banken an, kann einem schon etwas mulmig werden. Inzwischen sind in diesem Jahr bislang bereits 78 Geldinstitute in den USA in die Insolvenz gegangen. Die Einlagensicherungsbehörde FDIC rechnet damit, dass im Zuge der schwersten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren 2010 noch mehr Banken vom Markt verschwinden werden. Im vergangenen Jahr mussten insgesamt 140 Banken aufgeben…

Eine aktuelle Liste der gefährdeten Banken lässt sich hier finden!

Related posts

Kommentar verfassen

Top