US Arbeitsmarkt zeigt sich robust!

Trotz der derzeitigen Konjunkturflaute verharrt die Zahl der Beschäftigten in den USA auf überraschend hohem Niveau. An den Börsen sorgten die neuesten Zahlen vom Arbeitsmarkt für begeisterte Kurssprünge.

Wider erwarten ist die Arbeitslosenquote in den USA im April gesunken. Die Quote sei von 5,1 Prozent im Vormonat auf 5,0 Prozent zurückgegangen, teilte das US-Arbeitsministerium am Nachmittag mit. Volkswirte hatten dagegen mit einem leichten Anstieg der Quote auf 5,2 Prozent gerechnet. Der Dax begrüßte die neuen Zahlen mit einem kräftigen Kussprung von über 60 Punkten. Gleichzeitig fiel der Euro-Kurs auf ein Tagestief zum Dollar von 1,537. Damit hat sich die Gemeinschaftswährung von ihrem bisherigen Höchstkurs von zeitweise 1,60 Dollar wieder entfernt.

Kommentar verfassen

Top