United States’ Socialist Republic

Irgendwie witzig, ich hatte gerade in meinem Urlaub mit einem amerikanischen Freund darüber diskutiert welche Unterschiede es zwischen unseren beiden Staaten geben würde und warum der Euro im Vergleich zum Dollar trotz der dollarschwäche so wenig Kaufkraft habe. Seine Antwort darauf war immer wieder: „because you are living in a kommunist country..“ Ja, und nun redet die ganze Welt darüber das die USA sich langsam aber sicher zu einem Kommunistischen Staat entwickeln..

Angesichts der Verwerfungen an den Kreditmärkten sieht sich die amerikanische Notenbank zu bisher nicht gesehenen Maßnahmen genötigt. Die so genannten Währungshüter wollen offenbar selbst zweifelhaften Schuldnern Kredit gewähren. Die Fed will nach eigenen Angaben zukünftig selbst unbesicherte Commercial Papers akzeptieren und dafür Liquidität zur Verfügung stellen. Commercial Papers sind von Unternehmen emittierte Geldmarktpapiere. Normalerweise akzeptieren Zentralbanken nur gut besicherte Wertpapiere als Sicherheit.

Durch die Maßnahme, die auch vom Finanzministerium unterstützt werde, sollten weitere substanzielle Verwerfungen an den Märkten, im Bankensystem und in der Wirtschaft verhindert werden.Mit dem Plan würde die Fed noch stärker als bisher in die eigentlich freien Märkte eingreifen, die die USA bisher immer vehement propagiert hatten. Spötter sprechen daher auch schon anstatt von den USA von der USSR (United States’ Socialist Republic). Im Jahr 2002 hatte Bernanke in einer legendären Rede gesagt, dass die Notenbank die Notenpresse beliebig stark rotieren lassen und notfalls Dollar-Scheine mit dem Helikopter abwerfen könne, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Kommentar verfassen

Top