Trina Solar gestern, First Solar

Investoren von Trina Solar hatten gestern wohl ihr ganz persönliches Waterloo. Die Zahlen die gestern kommuniziert wurden waren bei weitem nicht so schlecht, als das es den gestrigen Kursverlauf rechtfertigen würde. Umsatz und Gewinn stiegen kräftig gegenüber dem Vorjahr, Der Ausblick war sehr positiv und sogar die Margen konnten deutlich gesteigert werden, was in der Solarbranche momentan eher unüblich ist. Lediglich die Analystenschätzungen wurden nicht getroffen, was allerdings am Jahresergebnis nichts ändern soll. LDK Solar wurde auch mal wieder davon mitgerissen, allerdingst hat die 30$ Marke schön gehalten.

Wie immer wird hier die Panik von den grossen Playern gekauft und ich denke es werden sich einige bald ärgern die gstern zu den Tiefstkursen noch ausgestiegen sind. Ich bin seit gestern wieder dabei und war natürlich auch sehr froh vor dieser Kursentwicklung verkauft zu haben um jetzt wieder deutlich günstiger einzusteigen.

In Anbetracht der allgemeinen Marktlage und der andauernden Dollarschwäche ist es natürlich nach wie vor ratsam sehr vorsichtig zu agieren. Die Amerikaner handeln heute nicht und man sollte sich für den Freitag einer ansonsten sehr trostlosen Woche wohl keine Wunder mehr erwarten. Ganz wichtig wäre aber das Trina Solar es am Freitag noch schafft die 40$ Marke zurück zu erobern.

Völlig fasziniert bin ich im direkten Vergleich nach wie vor von der Firma First Solar die sich trotz astronomischer Bewertung weiterhin serh gut hält. Irgendwann wird sich diese Diskrepanz auch wieder auflösen und First Solar wird deutlich fallen, während andere deutlich günstigere Solartitel nach wie vor grosses Nachholpotenzial aufweisen.

Kommentar verfassen

Top