Wie gehts weiter bei Roth und Rau & Centrotherm

Die Aktie des Anlagenbauers Roth & Rau-Aktie hat in diesem Jahr bereits über 40 Prozent an Wert verloren. Die kürzlich erfolgte Herabstufung der Analysten von Goldman Sachs dürfte die Anleger einmal mehr verunsichert haben, und so ist es wohl an der Zeit mal unsere Meinung zu dem Thema abzugeben..Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie um fast um 50 Prozent zurückgenommen und von 43 Euro auf 22 Euro gesetzt. Der Aktuelle Kurs der Aktie liegt bei ca. 17,- Euro, also selbst nach dieser ungünstigen Prognose besteht laut GS noch ein Potenzial von knappen 30 Prozent. Andere Analysten sehen das Umfeld, und die Gewinnaussichten für das Unternehmen eher deutlich optimistischer.

Goldman Sachs hat die Senkung des Ratings damit gerechtfertigt, dass 2011 ein solarer Wendepunkt erwartet werde. GS erwartet einen schwächeren Absatzmarkt in Europa im kommenden Jahr. Dabei vergessen die Analysten offenbar vollkommen, dass sich Roth & Rau genau auf diese Situation bereits seit längerem eingestellt hat. Im übrigen, auch Branchenkollege Centrotherm hat die Weichen für eine expansive Zukunft bereits gestellt! Diese Neuausrichtung beider Unternehmen, insbesondere in die Zukunftsmärkte Nordamerika und die Emerging Markets, könnte mittelfristig, nach unserer Auffassung, sogar zu neuen Rekord- Auftragswerten führen.

Kürzlich konnte Roth und Rau den Verkauf der ersten Hetero-Junction-Anlage nach Amerika vermelden. Der Vorteil dieser Anlage ist ein ganz neues Zellkonzept. Die Anlage hat ein Effizienzpotential von 16 bis über 20 Prozent. Auch über die Markteinführung der neuen Generation der Antireflexbeschichtungsanlage SiNA lässt durchaus auf weiteres Potenzial hoffen.. Wir rechnen bei den nächsten Quartalszahlen mit überraschend guten zahlen und haben uns entsprechend positioniert. Kann Roth und Rauh die Erwartungen des Marktes deutlich schlagen, dürften bald wieder Kurse über 20,- Euro an der Tagesordnung sein. Wir halten es also eher mit dem Bankhaus Lampe, die der Aktie „noch erhebliches Potenzial“ bescheinigen. Lampe sieht das Kursziel bei 28,- Euro, wir irgendwo dazwischen, bei ca. 26,- Euro, oder knapp darunter.

Bei Centrotherm sind wir zwar momentan nicht engagiert, sehen den weiteren Verlauf der Aktie aber ähnlich positiv. Eine weitere Korrektur bis 27,50 Euro würden wir hier ebenfalls zum Einstieg nutzen.

Related posts

Kommentar verfassen

Top