The day after – oder wie wir nochmal mit einem blauen Auge..

WAS FÜR EIN TAG GESTERN! Es hat mich Nerven und wahrscheinlich zwei Jahre meines Lebens gekostet. Ich saß gestern fats den ganzen Tag vor dem Computer und konnte teilweise nicht glauben was ich da sehe. Zwischendurch bin ich mal zwei Stunden in den Garten marschiert und habe mich den herbsstypischen Frohndiensten hingegeben – weil ich einfach mal was anders machen musste!

Gestern regierte die blanke Panik und das ist -meistens- der Tiefpunkt einer Baisse bevor es dann wieder aufwärts geht. in einem Rutsch ist der Dow Jones unter die 10.000 er Marke gerutscht und das hat nochmal zusätzliche Panik an den Märkte verursacht. Im späten Handel gelang es dann diese Marke zurück zu erobern und der Future notiert nun schon wieder darüber. Allerdings steht diese Theorie immer noch auf sehr wackeligen Füßen… Charttechnisch war dies die marke die es zu erreichen galt.

Nach der Bewegung der letzten Stunde in den USA heute hingegen wurde mir klar das dies heute ein grüner Tag werden musste. Desswegen auch jetzt erst mein Morningcall, denn ich habe ausgeschlafen und mich von den gestrigen Strapatzen wieder erholt. Es wird nicht unbedingt einfacher werden in den kommenden Tagen und Wochen, aber ich bin mit (fast) sicher das wir den mit Abstand schlimmsten Tag hinter uns haben..   Gleich mehr zu einzelnen Aktien!

Kommentar verfassen

Top