Tag Archives: Solarworld

Hoffnung für Solarworld, Q-Cells, Roth und Rau, Centrotherm & Co.

Der Bundesrat hat heute entschieden und den Vermittlungsausschuss angerufen. Die geplante Kürzung der Solarförderung um weitere 15 Prozent in Deutschland, die bereits zum 1. Juli in Kraft treten sollte scheint vorerst gekippt zu sein. Massiver Widerstand der Vertreter der einzelnen Bundesländer hat dafür gesorgt, dass nun wohl kein Gesetz diesbezüglich erlassen werden kann. Der Bundesrat fordert nun aber immer noch eine Kürzung der Förderungen um 10 Prozent. Man muss also abwarten wie die Politiker hier nun weiter entscheiden werden. Dennoch half diese Meldung heute den angeschlagenen Solarwerten deutlich auf die Sprünge. In der Spitze können Solartitel wie Centrotherm, Solar Millennium und Q-Cells um die sieben Prozent zulegen.

Ob sich diese neue Entwicklung nun dauerhaft positiv auf die Solartitel auswirken kann muss allerdings abgewartet werden. Das Thema Reform des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) ist damit keinesfalls vom Tisch. Kurzfristig kann diese Entwicklung nun wohl zu einer Stabilisierung der Solaraktien führen, ob es dennoch langfristig möglich ist sich gegen die starke Konkurrenz aus China durchzusetzen beliebt eher fraglich. Nach wie vor würden wir somit die Anlagenbauer Roth und Rau sowie Centrotherm, die auch von dem Boom in China und anderen aufstrebenden Ländern profitieren, bevorzugen.

Ausverkauf bei Q-Cells und Solarworld?

Während viele Analysten und bekannte Börsenmagazine in den vergangenen Wochen immer wieder die Aktien von Q-Cells und Solarworld zum Kauf empfohlen haben, waren wir da eher skeptisch, und dies wohl angesichts der heutigen Kurse, insbesondere bei der Q-Cells Aktie, zu recht. Charttechnisch ist der Wert inzwischen extrem angeschlagen. Auch der heutige Kursverlauf zeigt wieder deutlich, dass der einstige Highflyer wohl so schnell nicht wieder auf die Beine kommen wird. Auch die Analystenhäuser sehen die Entwicklung der Aktie zunehmend skeptischer.

Mit dem heutigen Rutsch unter die wichtige Unterstützung bei 5,70 Euro könnte nun der Leidensweg der Aktionäre noch einmal deutlich beschleunigt werden. Leichte Unterstützung dürfte nun noch die Marken bei 5,20 und 4,80 Euro bieten. Danach ist lange keine vernünftige Unterstützung mehr auszumachen. Die Q-Cells Aktie notiert inzwischen auf dem tiefsten Stand seit dem Börsengang. Ein wenig erinnert uns dieser Kursverlauf inzwischen an die Conergy Aktie, die sich aber zuletzt, dank guter Quartalszahlen, wieder etwas fangen konnte.

Bei Solarworld sieht der Chart nur unwesentlich besser aus. Auch hier wird seit Wochen weiter abverkauft und die Aktie droht nun weiter abzurutschen. Im Bereich von 8,30 Euro oder sogar 7,50 Euro könnte sich der Titel dann wieder fangen. Beide Unternehmen konnten bislang nicht ausreichend von dem gefallenen Euro profitieren um sich gegen die starke chinesische Konkurrenz durchzusetzen. Zwar rechnen wir damit, dass dieser Faktor in den kommenden Quartalen positiv zum Ergebnis beitragen könnte, dennoch dürften die beiden Aktien momentan höchstens für sehr spekulativ orientierte Anleger geeignet sein.

Sollte nun also der Gesamtmarkt noch einmal kräftig nachgeben, womit derzeit täglich gerechnet werden muss, droht nun also eventuell noch einmal ein finaler Ausverkauf bei den deutschen Solarfirmen.

Top