Tag Archives: Shenzhen BYD Lithium Battery

BYD, vorläufig geplatzte Träume bei Build Your Dreams

Der chinesische Batterie- und Elektrofahrzeug Hersteller Build Your Dreams hat heute Nacht leider einmal mehr enttäuscht. Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal waren deutlich unter den Erwartungen des Marktes. Das Nettoergebnis fiel im direkten Vergleich zum Vorjahresquartal um 84,4 Prozent auf 41,24 Millionen Dollar. Es war zu erwarten, dass die kommenden Quartale bei dem innovativen Autobauer noch etwas schwierig werden könnten. Die mangelnde Liquidität konnte man inzwischen durch den kürzlich erfolgten Börsengang in Shenzhen, und die Ausgabe sogenannter A-Shares  wieder deutlich verbessern. Die Aktien waren 22-fach überzeichnet, das Interesse der Anleger an dem Unternehmen entsprechend groß. Grund zur Panik besteht hier für Aktionäre wohl nicht, dennoch haben auch wir unsere Position bei der Aktie aufgrund dieser Meldung zunächst einmal auf die Hälfte reduziert. Langfristig bleibt BYD eine interessante Spekulation auf den Wandel der Automobilindustrie hin zu alternativen Antriebskonzepten. Auch die Kooperation mit Daimler sollte spätestens ab dem Jahr 2013 erste Früchte tragen…

BYD, Build Your Dreams Aktie wieder im Aufwind

Bereits gestern konnten die Aktien des chinesischen Elektroauto und Batterieherstellers BYD, Build Your Dreams kräftig zulegen. Mit dem heutigen weiteren Anstieg der Aktie wurde ein mustergültiges Kaufsignal generiert. Nachdem die Aktie zuvor monatelang nur eine Richtung zu kennen schien, nämlich abwärts könnte nun allmählich die Wende eingeleitet sein. Der chinesische Autobauer an dem sowohl Daimler als auch Investmentlegende Warren Buffet beteiligt sind gibt insgesamt 79 Millionen Aktien, sogenannte A-Shares an private und institutionelle Investoren aus. Der Preis je Aktie beträgt 18 Yuan. Von den neu ausgegebenen Aktien wurden insgesamt 64 Millionen Aktien über das Internet angeboten. Die Aktien des Elektroauto-Pioniers fanden reißenden Absatz und waren 22-fach überzeichnet.

Zwar wurde für das Unternehmen an der Börse in Shenzhen nicht ganz soviel frisches Kapital eingefahren wie sich die Unternehmenslenker das erhofft hatten, dennoch dürfte die verstärkte Aufmerksamkeit durch den Börsengang die Aktien wieder etwas mehr in den Fokus der Anleger, sowohl auf privater als auch auf institutioneller Seite, rücken. Insgesamt sollten nun alle schlechten Nachrichten in dem Aktienkurs eingepreist sein, die guten Nachrichten wurden in der letzten Zeit vom Markt ignoriert. In Kooperation mit Daimler will man ab 2013 Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen. Schon heute beliefert das Unternehmen weltweit Kommunen mit Elektrobussen…Wir attestieren der BYD Aktie nun eine echte Rebound-Chance und haben unsere Position hier gestern erneut aufgestockt.

Meistgesucht

  • investor relations byd
  • build your dreams xetra

BYD geht an die chinesische Börse – Warren Buffet bleibt treu!

Der größte chinesische Batterie- und Elektroauto-Hersteller BYD plant ein baldiges Listing an der Heimatbörse. BYD beabsichtigt 79 Millionen A- Sahres, oder 3,4 Prozent des Aktienbestandes, an die Shenzhen Stock Exchange zu platzieren. Dabei wird ein Erlös von 337 Mio. USD erwartet, mit dem das Tochterunternehmen Shenzhen BYD Lithium Battery ausgestattet werden soll. Grund für diese Kapitalmaßnahme ist ein Großauftrag in Höhe von ca. 830 Millionen Dollar, den es kurzfristig zu finanzieren gilt. Offenbar leidet das Unternehmen immer noch unter Liquiditäts-Engpässen, und will sich somit aus dieser Not befreien. Der geplante Schritt unterstützt heute die BYD Aktie die erst vor ein paar Tagen ein neues Tief markiert hatte. Wir haben uns nun mit einer weiteren Position der Aktie eingedeckt, da wir den Börsengang, der zwar noch durch die Regulierungsbehörde geprüft werden muss, grundsätzlich positiv sehen.

Das Interesse für die Aktie von Build Your Dreams dürfte damit in Zukunft deutlich zunehmen. Erst kürzlich konnte man lesen, dass Warren Buffet/Berkshire Hathaway, die hier maßgeblich beteiligt sind, die langfristigen Perspektiven von BYD auch weiterhin positiv einschätzt. das ist sicherlich kein Garant für eine künftige Performance der Aktie, hat aber eine gewisse Aussagekraft. Die Aktie sollte in den kommenden Wochen genauer beobachtet werden. Auf dem aktuellen Niveau sehen wir eine gute Chance für einen Turnarround. Kann demnächst die Marke von 2,50 Euro wieder überwunden werden hellt sich auch das Chartbild wieder etwas auf. Die Aktie bleibt aber grundsätzlich nur für Langfristinvestoren mit der nötigen Geduld eine gute Wahl…

Top