Tag Archives: Porsche SE Prognose

VW und Porsche – Was passiert mit der Dividende?

Die VW Aktie kann heute nach Bekanntgabe der Quartalszahlen etwas zulegen. Mit einem Zuwachs von ca. 3 bis 3,5 Prozent wird der Quartalsverlust in Höhe von 3,5 Milliarden Euro „gefeiert“, denn offenbar sind hier viele Marktteilnehmer von einem noch deutlicher Minus ausgegangen. Dennoch dürfte auch klar sein, dass der Abgasskandal den Konzern noch viel länger beschäftigen wird und dieses Thema nicht durch eine einmalige Abschreibung in Milliardenhöhe erledigt sein dürfte…

Dementsprechend vorsichtig fällt auch der Kursanstieg heute aus. Die VW Vz. Aktie verbleibt in der bestehenden Trading-Range zwischen 103,-  und 110,- Euro und ist somit weiterhin in der Warteschleife für neue Impulse. Eine Ausbruch aus dieser Handelsspanne nach oben bleibt vorerst unwahrscheinlich, bis weitere Fakten zu den tatsächlichen oder möglichen Kosten des Skandals auf dem Tisch liegen.  Im Schlepptau dieser Entwicklung befindet sich natürlich auch die Porsche Aktie, deren Entwicklung maßgeblich durch die Gewinne des Volkswagen Konzerns geprägt ist.

Bereits heute ließ man bei der Porsche SE verlauten, dass das angestrebte Jahresergebnis zwischen 2,8 und 3,8 Milliarden Euro nun auf einen Wert zwischen nur noch 0,8 bis 1,8 Milliarden Euro sinken werde. Ein deutlicher Einbruch würde ich mal sagen! Dabei ist es aus meiner Sicht auch noch gar nicht sicher ob es überhaupt einen Gewinn bei der Porsche SE geben wird. Denn VW hat bereits jetzt angekündigt für das Gesamtjahr mit einem deutlich rückläufigen Ergebnis zu kalkulieren. Je nachdem was „rückläufig“ tatsächlich heißt, wird sich dies auch direkt auf die Mitarbeiter-Boni und Dividenden auswirken. Wobei ich persönlich eher davon ausgehen würde, dass die Aktionäre hier deutlicher benachteiligt werden, da die Mitarbeiter ja nichts für den ganzen Schlamassel können…!

In jedem Fall kann man nach heutigen Pressemeldung von Porsche wohl davon ausgehen, dass eine entsprechende Dividendenkürzung bei Volkswagen bereits ein Thema ist. Eine geschätzte Dividende aufgrund der heutigen Porsche-Meldung läge dann eher bei ca. 2 Prozent und nicht etwa bei 6 wie ursprünglich für das kommende Jahr prognostiziert. Für dieses Jahr waren ca. 5,3 Prozent Dividende veranschlagt, auch diesen Wert müsste man dann wohl eher dritteln, wenn man diese Prognose zu Grunde legt. Als Dividendentitel ist die VW Aktie somit bis auf Weiters wahrscheinlich ungeeignet. Dividendenorientierte Fonds werden Ihre Positionen künftig anpassen müssen…

Selbstverständlich sind dies alles aktuell noch lose Überlegungen und persönliche Schlussfolgerungen aus den heutigen Meldungen. Niemand kann heute seriös prognostizieren wie sich die Lage bei VW in den kommenden Monaten entwickeln wird. Ähnlich wie bei der gescheiterten VW Übernahme durch Porsche rechne ich persönlich aber damit, dass das ganze Thema die Gerichte noch auf Jahre beschäftigen wird. Dementsprechend empfinde ich auch bei dem heutige Kursanstieg nicht den Hauch von Euphorie, was die nähere Zukunft des Volkswagen Konzerns anbelangt. Denn das dicke Ende kommt möglicherweise noch…

Meistgesucht

  • porsche dividende 2016
Top