Tag Archives: iPad 3

Today is Apple Day…!

Heute nach Börsenschluss wird der wohl bekannteste, in jedem Falle aber der wertvollste, Konzern dieser Welt sein neues Zahlenwerk vorlegen. Apple konnte die Erwartungen des Marktes in der Vergangenheit immer wieder schlagen. Nicht nur das, meistens legte der Hightech Konzern noch eine ordentliche Schippe drauf. Ob das auch dieses mal so sein wird bleibt noch abzuwarten. Nicht unterschätzen sollte man aber wohl als Anleger die Wirkung des Quartalsberichts auf eine ganze Branche und einen Index, im negativen wie im positiven Sinne.

Die Welt erwartet ein erneutes Feuerwerk  guter Nachrichten. Wie bereits bei den letzten Veröffentlichungen der Quartalszahlen hängt die Latte inzwischen sehr hoch, und die Gefahr dass diese irgendwann einmal gerissen werden könnte steigt mit jedem Mal mit. Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung unterlag die Apple Aktie einigen Schwankungen. Unterschiedliche Nachrichten haben die Anleger in den letzten Tagen offensichtlich verunsichert. Gerüchte über einen schleppenden Verkauf des iPAD 3 sowie einer bereits erreichten Marktsättigung beim iPhone in einigen Regionen dieser Welt bereiten Anlegern zusehends Kopfzerbrechen. Die Apple Aktie hat in der letzten Woche somit über zehn Prozent an Wert verloren.

Unterdessen tauchen bereits wieder erste Gerüchte über das iPhone 5 auf, um den Verkauf seiner nächsten Generation des legendären Smartphones bereits im Vorfeld mächtig anzukurbeln. Unbestätigten Berichten zufolge soll das neue Gerät bereits im Juni erscheinen. Die innovativste Neuerung ist demnach das Gehäuse, dass aus so genanntem „Liquid Metal“ bestehen soll. Der Werkstoff ,der ursprünglich aus dem militärischen Bereich stammt, weist eine enorm hohe Kratzfestigkeit auf. Ebenfalls ist in den Medien von Spekulationen über ein sogenanntes iPhone Nano oder Mini zu lesen, dass demnächst auf den Markt kommen soll, um eine direkte Konkurrenz zu Einsteiger-Telefonen aus dem Android-Lager zu werden.

Das macht aus Apple Sicht sicherlich auch Sinn, um einen Konkurrenzmarkt rechtzeitig aufzurollen und Wettbewerber auch aus diesem Segment zu verdrängen. Hierzu muss der Apfel Konzern allerdings mächtig an der Preisschraube drehen um konkurrenzfähig zu sein. Wie auch immer die künftigen Märkte des erfolgreichsten Konzerns dieser Erde aussehen werden, und welche Strategien und Produkte noch auf die Käufer warten, Apple ist und bleibt die unangefochtene Nummer Eins in dem Segment. Sollte es nach den Quartalszahlen tatsächlich zu einem weiteren Kursrückgang kommen, dürfte dies wohl eine neue Einstiegschance in die Aktie sein. Denn die Story ist noch lange nicht zu Ende und der übergeordnete Trend auch dann immer noch intakt.

Die Märkte würde ein solcher Rückgang allerdings kurzzeitig weiter unter Druck bringen. Ich persönlich gehe aber nicht davon aus dass wir heute am späten Abend eine echte Enttäuschung bei der Veröffentlichung der Apple Zahlen erleben werden. Und genau dieser Faktor sollte dann auch die heutige Erholungsbewegung der Indizes von dem Ausverkauf gestern weiter unterstützen. Spannend ist am Ende die Frage wie der Markt selbst gute Zahlen aufnehmen wird, und wie der Ausblick auf die künftigen Quartale aussieht. Und natürlich ob es im positiven Falle gelingen kann die US Indizes, insbesondere den S&P 500 der gestern seinen langfristigen Aufwärtstrend verletzt hat, wieder in diesen Trendkanal zurück zu befördern.

Die Apple Aktie fällt…!

Ein zuletzt eher seltener Anblick ergibt sich bei der Betrachtung des Apple Charts. Die Aktie fällt seit drei Handelstagen, und das relativ deutlich. Ansich wäre dies nicht weiter ungewöhnlich nach dem steilen Anstieg der letzten Monate, und eine Korrektur auch durchaus gesund. Wenn da nicht ein massives Übergewicht der Apple Aktie und aller damit zusammenhängenden Zulieferer im Nasdaq bestehen würde. Gestern durchbrach die Aktie die wichtige Marke von 600,- Dollar und schloss mit einem satten Minus von 4,15 Prozent bei „nur“ noch 580,- Dollar. Kurz zuvor hatte der Wert ein neues Allzeit Hoch bei 644,- US Dollar markiert. Der Abschlag beträgt somit knappe 10 Prozent – bis jetzt.

 

Verunsicherte Apple Jünger werden sich nun natürlich fragen wie es weiter geht mit der Aktie die zuvor immer nur gestiegen ist. Alleine im letzten Jahr hat sich der Wert des Unternehmens auf zuletzt 540 Milliarden Dollar noch einmal verdoppelt. Damit stieg Apple zum wertvollsten Unternehmen dieser Welt auf. Ein Titel den bislang US-Ölmulti ExxonMobil hielt. Insbesondere die Quartalszahlen des Weihnachtsquartals hatten damals für einen erneuten deutliche Kursschub gesorgt. Erste Berichte von einer Abschwächung der Nachfrage von Apple Produkten, insbesondere beim iPad lassen vor den Zahlen aufhorchen.

Nun stellen sich offenbar einige Anleger die Frage ob dieses gigantische Zahlenwerk überhaupt noch zu toppen ist, und werden vorsichtiger. In Kürze wird Apple erneut berichten und zeigen ob das rasante Wachstum weiter anhält. Analysten erwarten für das erste Quartal 2012 einen Umsatz in Höhe von 10,83 Mrd. US-Dollar, was gegenüber dem Vorjahreswert von 10,54 Mrd. US-Dollar einem Anstieg um 2,7 Prozent entsprechen würde. Der Gewinn je Aktie soll von 86 Cents im Vorjahreszeitraum auf 87 Cents je Aktie zulegen. Bislang konnte Apple die Erwartungen des Marktes immer schlagen.

Aus charttechnischer Sicht sieht es so aus als ob  das Gap, dass der Sprung über die 550,- Dollar Marke hinterlassen hat, nun geschlossen wird. Ein weiteres Abrutschen bis knapp unter 550,- Dollar würde ich noch als gesund bezeichnen. Sorgenfalten hingegen muss man wohl unterhalb dieses Kursniveaus bekommen. Denn mit der Apple Aktie fallen auch die Aktienkurse der meisten Zulieferer für iPad, iPhone und Co. Fachleute schätzen das die Apple Aktie zusammen mit allen im Nasdaq gelisteten Zulieferern, und dem indirekten Einfluss auf die Mitbewerber, ein Gewicht von 35 bis 40 Prozent ausmacht. Der Rückgang um 0,76 Prozent  im Nasdaq gestern fiel also noch verhältnismäßig moderat aus.

Dennoch sollte die Apple Aktie und die Entwicklung des Index in diesen Tagen genauestens beobchtet werden. Denn fällt die Aktie massiv wegen enttäuschender Zahlen (Was ich mir nicht wirklich vorstellen kann!) dann fallen auch die Aktien der Zulieferer, dann der Index und zuletzt der Gesamtmarkt. Wir haben eine „Apple Hausse“ hat mal einer der berühmtesten Anleger dieser Welt gesagt. Dementsprechend viel Aufmerksamkeit sollte man der aktuellen Entwicklung schenken. Für Mutige bietet der aktuelle Rücksetzer aber vielleicht auch noch einmal eine Einstiegschance vor erneut bombastischen Zahlen!?!

Top