Tag Archives: Börse

Wunschanalyse Dialog Semiconductor

Dialog Semiconductor plc (WKN 927 200, ISIN GB0059822006, Marktkapitalisierung: ca. 795 Mio. Euro, ca. 1,065 Mrd. US$)

Firmenlogo Dialog Semiconductor plc

1.) Fundamentale Analyse

Chipaktien – derzeit in aller Munde

Die heutige Wunschanalyse trägt den Titel „Chipaktien in aller Munde“ und das völlig zu Recht. Denn Aktien wie Advanced Micro Devices Inc. (AMD), ARM Holdings plc, Infineon Technologies AG, Intel Corp. oder eben ganz besonders die heutige Dialog Semiconductor plc beeidruckten zuletzt mit ihrer Kursentwicklung, die jedoch zudem durch die Geschäftszahlen untermauert wurden. Insbesondere der Branchengigant Intel Corp. konnte dabei mit einem absoluten Rekordquartal glänzen undträgt seitdem zu Recht den Spitznamen „Chipzilla“. Doch heute wollen wir uns nicht mit Intel Corp. befassen, sondern auf Wunsch unserer Leser und Leserinnen eben mit der Dialog Semiconductor plc. (mehr …)

Wunschanalyse Teva Pharmaceuticals Industries Ltd.

Teva Pharmaceuticals Industries Ltd. (WKN 883 035, ISIN US8816242098, Marktkapitalisierung: ca. 42,00 Mrd. Euro, ca. 57,25 Mrd. US$)

Firmenlogo Teva Pharmaceuticals Industries Ltd.

GENERIKA – DIE BILLIGE ALTERNATIVE

Pharmaunternehmen forschen nach neuen Wirkstoffen. Diese werden dann in langwierigen (sprich teuren) Zulassungsverfahren auf den verschiedenen Märkten eingeführt und dank eines Patentschutzes darf dieser Wirkstoff für einige Jahre nicht von Wettbewerbern verwendet werden. Dadurch haben Pharmakonzerne die Möglichkeit, durch hohe Preise für ihre patentierten Wirkstoffe die Forschungs- und Zulassungskosten einzuspielen.

Auf der anderen Seite gibt es den Vorwurf gegen Pharmaunternehmen, wirklich sinnvolle Medikamente durch zu hohe Preise der Allgemeinheit vorzuenthalten. Wenn es ein Medikament gibt, das eine tödliche Krankheit heilen kann, dann darf man doch aus ethischen Gründen dieses Medikament Menschen nicht vorenthalten, die es sich nicht leisten können, oder?

Ein schwieriges Thema, denn mit den Gewinnen aus dem Verkauf der hochpreisigen, patentierten Medikamente wird die Forschung und Zulassung neuer Medikamente finanziert, auf die man ebenfalls nicht verzichten möchte. (mehr …)

Wunschanalyse Cisco Systems

Cisco Systems (WKN 878 841, ISIN US17275R1023, Marktkapitalisierung: ca. 150,81 Mrd. US$, ca. 113,25 Mrd. Euro)

Firmenlogo Cisco Systems

1.) Fundamentale Analyse

Cisco Systems – Wunschanalyse, alle Jahre wieder!

Bereits zwei Mal war die Aktie von Cisco Systems Gegenstand der Sharewise Wunschanalyse. Am 21. August 2008 habe ich selbst die Aktie für Sie analysiert, ein knappes Jahr später am 1. Juli 2009 analysierte dann mein Kollege Stephan Heibel die Aktie des Unternehmens. Das Fazit von Herrn Heibel lautete damals etwas allgemein, dass er die Cisco Aktie solange halten würde, solange CEO John Chambers noch aktiv ist. Mein Fazit ein Jahr zuvor war hingegen etwas präziser, denn ich empfahl die Aktie damals als SHORT TERM TRADING SELL mit Kursziel 15,00 Euro und LONG TERM STRONG BUY mit Kursziel 20,50 Euro respektive 30 US$. Dabei erachtete ich jedoch eine Aufwertung des US$ gegenüber dem Euro und damit ein Kursziel von 30 US$ respektive sogar 24,00 Euro für wahrscheinlich.

(mehr …)

Wunschanalyse Gilead Sciences

Gilead Sciences (WKN 885 823, ISIN US3755581036, Marktkapitalisierung: ca. 42,65 Mrd. US$, ca. 31,95 Mrd. Euro)

Firmenlogo Gilead Sciences

1.) Fundamentale Analyse

Gilead Sciences – interessante Firmengeschichte dank Donald Rumsfeld

Gilead Sciences wurde bereits im August 1987 unter dem Namen Oligogen Inc. von Dr. Michael Riordan, einem damals 29jährigen Arzt, gegründet. Bereits im Jahr 1988 wurde der Name des Unternehmens dann in Gilead Sciences geändert, nach dem biblischen Ort Gilead. Der Mentor von Dr. Riordan war kein Geringerer als Donald Rumsfeld, der unter Präsident Gerald Ford jüngster Verteidigungsminister der USA gewesen war. Zwischen 1997 und 2000 war Donald Rumsfeld Vorsitzender des Aufsichtsrats von Gilead Sciences, dessen Mitglied er bereits seit 1988 gewesen war und trat von diesem Posten zurück, um erneut Verteidigungsminister – diesmal unter Präsident George W. Bush – zu werden. Donald Rumsfeld hält bis heute Aktien des Unternehmens im Wert von mehreren Millionen US$. (mehr …)

Wunschanalyse Bilfinger Berger AG

Bilfinger Berger AG (WKN 590 900, ISIN DE0005909006, Marktkapitalisierung: ca. 2,21 Mrd. Euro, ca. 3,05 Mrd. US$)


Firmenlogo Bilfinger Berger AG

DIE BAUBRANCHE, EIN SCHMUTZIGES GESCHÄFT

Vor drei Wochen noch hätte es mich nicht gewundert, wenn Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger von den vielen Skandalen in die Knie gezwungen worden wäre. Doch das Krisenmanagement ist gut, die Fehler sind gut versichert und die Geschäftsbereiche, in denen solche Skandale immer wieder auftreten, gehören in dem Unternehmen schon zum Auslaufmodell – Geld verdient wird anderswo.

Doch schauen wir uns die Vorgänge einmal im Einzelnen an:

Vor einem Jahr stürzte beim U-Bahnbau in Köln das Stadtarchiv ein, zwei Menschen kamen ums Leben. Die Gründe für dieses Unglück sind bis heute nicht endgültig geklärt, es scheint sich um eine Verkettung unglücklicher Umstände zu handeln. Doch einer der Umstände ist der Diebstahl von Stahlträger-Bauteilen, die für die Statik wichtig waren, durch einen Mitarbeiter von Bilfinger Berger.

(mehr …)

Wunschanalyse Echelon Corp.

Echelon Corp. (WKN 916 398, ISIN US27874N1054, Marktkapitalisierung: ca. 376,25 Mio. US$, ca. 270 Mio. Euro)


Firmenlogo Echelon Corp.

1.) Fundamentale Analyse

Echelon bei Wikipedia – ein Spionagenetzwerk!?

Sucht man bei Wikipedia nach Echelon, so findet man dort einen Artikel über ein Spionagenetzwerk, an dem die Staaten USA, Vereinigtes Königreich (UK), Kanada, Australien  und Neuseeland beteiligt sind. Dies ist natürlich richtig, hat aber nichts mit der Firma Echelon Corp. zu tun, die im zukunftsträchtigen Smart Grid Markt tätig ist. Was aber bedeutet nun Smart Grid genau und was genau macht die Firma Echelon Corp.?

Smart Grid – was ist das?

Wörtlich übersetzt bedeutet Smart Grid soviel wie „intelligente Netzwerke“, womit intelligente Stromnetze gemeint sind. Doch was soll das genau sein und wofür braucht man sowas? Nun, ganz einfach! Bisher haben wir – nahezu überall auf der Welt – sehr zentralisierte Stromnetze. Sprich wir haben Stromkraftwerke (im Zentrum), die meistens von großen Energieerzeugungsunternehmen (in Deutschland z.B. E.ON oder RWE) betrieben werden. Hintergrund dieser Struktur ist, dass Stromkraftwerke bisher meist Atomkraftwerke oder Kohlekraftwerke sind, die nicht von Menschen wie Ihnen oder mir betrieben werden können. (mehr …)

Wunschanalyse Roth + Rau AG

Roth + Rau AG (WKN A0J CZ5, ISIN DE000A0JCZ51, Marktkapitalisierung: ca. 392,5 Mio. Euro)

Firmenlogo Roth + Rau AG

Die heutige Wunschanalyse hätte eigentlich von Herrn Heibel geschrieben werden sollen. Da dieser jedoch leider erkrankt ist, habe ich dies kurzfristig übernommen. Unsere Mitglieder haben sich diesmal eine Analyse der Roth + Rau AG gewünscht.

1.) Fundamentale Analyse

Von der Gründung an der Technischen Universität Chemnitz zur heutigen Roth + Rau AG

Die heutige Roth + Rau AG geht zurück auf die Roth + Rau Oberflächentechnik GmbH, die am 22. Juni 1990 an der Technischen Universität Chemnitz in Chemnitz gegründet wurde. 1991 brachte die damals noch als Roth + Rau Oberflächentechnik GmbH firmierende Gesellschaft mit den sogenannten ECR Plasmaquellen ihr erstes Produkt auf den Markt. Ab 1996 begann die Roth + Rau Oberflächentechnik GmbH mit dem Export ihrer Produkte in den asiatischen Raum, insbesondere nach Taiwan, Südkorea und Indien.

Im Jahre 2001 folgte dann schließlich die Umwandlung der Roth + Rau Oberflächentechnik GmbH in die Roth + Rau Oberflächentechnik AG, so dass sich die Rohwedder AG im Jahre 2002 mit einem Anteil von 60% als neuer Großaktionär an dem Unternehmen beteiligen konnte. In dieser Zeit erfolgte schließlich die strategische Ausrichtung der Gesellschaft mit der Fokussierung auf den Bereich Photovoltaik sowie im Jahre 2003 die Erweiterung der Produktionsfläche auf 3.400m². Im Jahre 2005 folgte die Umbenennung von Roth + Rau Oberflächentechnik AG in Roth + Rau AG, bevor schließlich am 11. Mai 2006 des Unternehmens erfolgte. (mehr …)

Wunschanalyse Conergy AG

Conergy AG (WKN 604 002, ISIN DE0006040025, Marktkapitalisierung: ca. 290,6 Mio. Euro)


Firmenlogo Conergy AG

Heute haben sich die Sharewise Mitglieder also eine Analyse der Conergy AG gewünscht. Obwohl die Conergy AG lange nach dem Ende des Neuen Marktes an die Börse gekommen ist, würde die Geschichte des Unternehmens gut zum Neuen Markt passen. Warum, dass werden wir gleich sehen…

1.) Fundamentale Analyse

Von der Gründung im Jahr 1998 bis zum Börsengang im Jahr 2005

Die Conergy AG wurde im Jahr 1998 von Hans-Martin Rüter gegründet. Am 17. März 2005, ca. 7 Jahre nach der Gründung des Unternehmens, folgte dann der Börsengang. Begleitet wurde die Neuemission von den beiden Konsortialführern Commerzbank AG und Deutsche Bank AG sowie den beiden weiteren Konsortiumsmitgliedern Berenberg Bank sowie HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Dabei wurden 4 Mio. Aktien (+550.000 Aktien als sogenannter „Greenshoe“; 1,3 Mio. Aktien davon aus einer Kapitalerhöhung) in einer Bookbuildingspanne zwischen 48,00 Euro und 54,00 Euro zur Zeichnung angeboten und aufgrund einer 29fachen Überzeichnung (auch dies „Neuer Markt Dimensionen“) schließlich am oberen Ende der Bookbuildingspanne zum Ausgabepreis von 54,00 Euro platziert. Der erste Börsenkurs am 17. März 2005 lag dann mit 71,00 Euro mehr als 30% über diesem Ausgabepreis, so dass die Conergy AG im Jahr 2005 eine der besten Neuemissionen seit langer Zeit war. Und das obwohl Conergy einst im Jahre 2001 in einer Preisspanne zwischen 10,00 Euro und 14,00 Euro den Sprung auf das Börsenparkett nicht geschafft hatte und seinen für den 9. April 2001 geplanten Börsengang kurzfristig am 6. April 2001 absagen musste.

(mehr …)

Wunschanalyse Panasonic Corp.

Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von Sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de). Unsere Mitglieder haben sich diese Woche eine Analyse des 3D-TV-Herstellers Panasonic Corp. gewünscht.

Panasonic Corp. laut Sharewise.com:

Prognostiziertes Kursziel kaufen halten verkaufen
4 Mitglieder Ø 12,94 € 4 0
0 Analysten Ø kein 0 0 0

Panasonic Corp. (WKN 853 666, ISIN JP3866800000, Marktkapitalisierung: ca. 25,57 Mrd. Euro, ca. 34,72 Mrd. US$)


Firmenlogo Panasonic Corp.

Sharewise bietet nun auch Realtime-Börsenspiele!

Probieren Sie es hier einfach mal kostenlos aus!

RENAISSANCE DER 3D TECHNOLOGIE

Begeisterung bei den einen, Skepsis bei den anderen. Das Thema 3D Filme wird derzeit sehr kontrovers diskutiert. Filmstudios und Kinobetreiber feiern Besucherrekorde bei gleichzeitig höheren Eintrittspreisen wobei die Technologie, die für das Abspielen der 3D-Filme notwendig ist, inzwischen günstig zu haben ist. Spielefans freuen sich auf ein viel realistischeres Spielerlebnis. Und TV-Hersteller versprechen, 3D in die Wohnzimmer der Privathaushalte zu bringen.

(mehr …)

Wunschanalyse Deutsche Bank AG

Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von Sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de) und Rainer Hahn von EMFIS.com. Unsere Mitglieder haben sich diese Woche eine Analyse der Deutschen Bank AG gewünscht.

Deutsche Bank AG laut Sharewise.com:

Prognostiziertes Kursziel kaufen halten verkaufen
50 Mitglieder Ø 54,46 € 40 10
17 Analysten Ø 56,82 € 9 7 1

Deutsche Bank AG (WKN 514 000, ISIN DE0005140008, Marktkapitalisierung: ca. 28,36 Mrd. Euro)


Firmenlogo Deutsche Bank AG

Diesmal haben sich die Sharewise Mitglieder eine Wunschanalyse der Deutschen Bank AG gewünscht. Dies verspricht eine sehr interessante Wunschanalyse zu werden – und das ziemlich genau ein Jahr nachdem mein Kollege Stephan Heibel die Deutsche Bank AG im Rahmen der Sharewise Wunschanalyse behandelt hat.

Wussten Sie schon…?

Am 5. und 6. März 2010 findet in Frankfurt am Main die DEUTSCHE ANLEGER MESSE 2010 statt.

In Kooperation mit dem Veranstalter Value Relations bietet Sharewise Ihnen exklusiv die Möglichkeit einer kostenlosen Teilnahme an dieser Messe.

Sichern Sie sich daher hier und jetzt Ihre Freikarte für die DEUTSCHE ANLEGER MESSE 2010!

1.) Fundamentale Analyse

Gründung der Bank

Die Deutsche Bank wurde bereits am 10. März 1870 gegründet und hat damit bereits zwei Weltkriege überlebt. In dieser Zeit wuchs die Bank zur größten deutschen Bank heran und ist heute zudem die einzige deutsche Bank mit weltweiter Bedeutung. Somit ist es kein Wunder, dass die Bank auch im Zuge der Finanzkrise 2007 im Fokus stand. Doch dazu gleich mehr…

(mehr …)

Wunschanalyse Shanda Games Ltd.

Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von Sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de) und Rainer Hahn von EMFIS.com. Unsere Mitglieder haben sich diese Woche eine Analyse der Shanda Games Ltd. gewünscht.

Shanda Games Ltd. laut Sharewise.com:

Prognostiziertes Kursziel kaufen halten verkaufen
1 Mitglied Ø 9,00 € 1 0
0 Analysten Ø kein 0 0 0

Shanda Games Ltd. (WKN A0Y A15, ISIN US81941U1051, Marktkapitalisierung: ca. 750,00 Mio. US$, ca. 540,00 Mio. Euro)


Firmenlogo Shanda Games Ltd.

PROFIL

Shanda Games Ltd. zählt zu den Top3 der chinesischen Online Spiele Anbieter. Das Unternehmen produziert eigene Online Spiele und vertreibt diese im Internet. Jüngst expandierte Shanda Games auch im Ausland. Mit der Übernahme der Mochi Media stieg Shanda Games nun auch im US-Markt ein. Shanda Games ist die börsennotierte Tochtergesellschaft der Shanda Interactive Entertainment und ging 2009 an die NASDAQ. Dabei war Shanda Games im vergangenen Jahr mit einem Emissionsvolumen von über 1 Mrd. US$ der größte Börsengang an der US-amerikanischen Technologiebörse. (mehr …)

Wunschanalyse Fresenius Medical Care (FMC)

Herzlich Willkommen zur Wunschanalyse von Sharewise in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de) und Rainer Hahn von EMFIS.com. Unsere Mitglieder haben sich diese Woche bereits zum zweiten Mal eine Analyse des Medizintechnikunternehmens Fresenius Medical Care (FMC) gewünscht.

Fresenius Medical Care (FMC) laut Sharewise.com:

Prognostiziertes Kursziel kaufen halten verkaufen
3 Mitglieder Ø 42,11 € (ca. 58,99 US$) 3 0
15 Analysten Ø 38,80 € (ca. 54,35 US$) 13 2 0

Fresenius Medical Care (FMC) (WKN 578 580, ISIN DE0005785802, Marktkapitalisierung: ca. 10,81 Mrd. Euro, ca. 15,15 Mrd. US$)


Firmenlogo Fresenius Medical Care (FMC)

DIALYSETECHNIK WELTWEIT

Hauptprodukt der Bad Homburger sind Dialysegeräte. Unter Dialyse versteht man das Waschen des Blutes, eine Aufgabe, die eigentlich die Nieren übernehmen. Doch immer mehr Menschen erleiden ein Nierenversagen, eine Tendenz die in direktem Zusammenhang mit der steigenden Altersdiabetes steht, die wiederum bei Dicken häufiger auftritt. Also: Wer zuviel wiegt, der riskiert, seine Nieren zu überfordern, riskiert ein Nierenversagen und könnte am Ende regelmäßig sein Blut durch ein Dialysegerät schleusen müssen. Es wird Sie nicht wundern, wenn Sie nun erfahren, dass der mit Abstand größte Markt für Fresenius Medical Care (FMC) die USA ist.

(mehr …)

Top