Tag Archives: Australien

Was ist bei der Hochtief Aktie los… ?

Heute war wahrlich kein besonders guter Tag für Hochtief Aktionäre. Einmal mehr bereitet die australische Tochter Leighton Probleme… Jahrelang soll das Unternehmen Korruptionsgelder bezahlt haben um sich Großaufträge zu sichern, berichtete die Mediengruppe Fairfax. Nach folgendem Bericht in der australischen Zeitung “ The Sydney Morning Herald“ geht man offenbar auch davon aus, dass einige hochrangige Manager des Tochterunternehmens Leighton, sehr wohl gewusst oder geduldet haben, dass es Korruption im Unternehmen gebe. Der frühere Leighton Chef Wal King hat hingegen bereits ernsthaft dementiert von solchen Machenschaften in seinem Unternehmen gewusst zu haben.

Die Leighton Holding ist eine 56,39 – prozentige Tochter von Hochtief. Die Leighton Aktie verlor nach den Presseberichten gestern runde 15 Prozent an Wert. Die Aktie des deutschen Baukonzerns kam ebenfalls kräftig unter Druck, und verlor in der Spitze bis heute zu 11 Prozent. Zum Handelsende konnte sich die Hochtief Aktie wieder etwas erholen und schloss über der psychologisch wichtigen 60,- Euro Marke. Dennoch stand am Ende des Tages ein immer noch sattes Minus von 7,88 Prozent auf dem Kurszettel.

Hochtief Aktie Chart

Die Vorwürfe sind zwar schwerwiegend, die Reaktion des Marktes bei der Hochtief Aktie dürfte aber etwas übertrieben gewesen sein… und ich bin mir relativ sicher, dass Hochtief , bzw. der Mutterkonzern ACS hier entsprechend schnell reagieren wird. Zudem hat die Aktie durch den Kursrutsch nun mustergültig die Unterstützungszone zwischen 57,90 und  58,55 Euro „getestet“, die offenbar einen ersten ernsthaften Haltepunkt darstellt. Aus rein charttechnischer Betrachtung sollte diese Marke halten. Im negativen Falle würde wohl auch noch der Bereich um die 55,75 Euro getestet werden. An einen Test der unteren Begrenzung des Aufwärtstrend-Kanals glaube ich persönlich in den starken Umfeld also nicht. Grundsätzlich würde ich diesen Rücksetzer also als willkommene Einstiegsgelegenheit sehen! Ob ich damit Recht behalten werde, wird wohl der morgige Handelstag zeigen… Auf jeden Fall intensiv beobachten! Mehr zum Thema auch hier..!

Meistgesucht

  • was ist denn mit hochtief los
  • was ist los bei hochtief

Rheinmetall – Milliarden aus Down Under

Nach bisher unbestätigten Berichten hat die Rheinmetall AG einen Milliardenauftrag aus Australien erhalten. Demnach soll die australische Armee bei dem deutschen Rüstungskonzern gepanzerte Fahrzeuge im Wert von insgesamt 1,4 Milliarden Euro bestellt haben, oder demnächst bestellen. Die Rheinmetall MAN Military Vehicles Australia soll demnach insgesamt 2700 leicht, mittelschwer sowie stark gepanzerten Wagen an das Militär liefern, berichtete die  australischen Zeitung „The Age“ . Das Australische Verteidigungsministerium bestätigte den Bericht zunächst nicht. Im Laufe des heutigen Tages will Verteidigungsminister Stephen Smith eine Pressekonferenz abhalten, um neue Käufe und sich offiziell zu den geplanten Einkäufen der Armee äußern.

Die Rheinmetall Aktie kann heute nach dieser Meldung deutlich zulegen. Sollten sich die Berichte bestätigen, muss man wohl über eine Neubewertung der Aktie nachdenken. Mit einem derzeitigen KGV von 6 und einer Dividendenrendite von 5,3 Prozent sowie einem Buchwert, der auf dem aktuellen Niveau des Aktienkurses liegen dürfte, ist die Rheinmetall Aktie auch ohne diesen Auftrag bereits ein Schnäppchen. Bestätigt sich die Nachricht sollten bald deutlich höhere Notierungen drin sein. Die Aktie hat bei ca 32,- Euro einen soliden Boden gefunden, der nicht mehr unterschritten werden sollte. Nach oben ist bei weiter freundlichem Börsenumfeld, nach unserer Meinung, noch viel Luft. Weitere Informationen…

Meistgesucht

  • gepanzerte wagen
Top