Tag Archives: Aktie Chart Analyse

Warum ich bei Manz noch vorsichtig wäre…

Die Manz Aktionäre hatten zuletzt nicht allzu viel Freude an Ihrem Investment. Auch ich bin hier zwischenzeitlich falsch eingestiegen und umgehend wieder ausgestoppt worden. Heute erfreut die Aktie in dem allgemein euphorischen Umfeld mit einem Sprung von 5% nach oben, allerdings nach wie vor mit nicht überzeugenden Umsätzen. Die Kursreaktion auf die mögliche Einigung mit Griechenland und die wieder anziehenden Börsen in Asien sollte also u.U. noch nicht überbewertet werden…

Manz Aktie vor weiterem Kursrutsch?

Der Grund für diese Annahme ist, dass die Aktie mit dem letzten Kursrutsch unter den vorherrschenden Abwärtstrend in eine Trendbeschleunigung übergegangen ist, die höchstwahrscheinlich das Schließen der noch offenen Kurslücken zum Ziel hat. Wie in dem Chart deutlich zu erkennen ist, warten im Bereich um die 53,50 Euro noch zwei offene Gaps, die beim Ausbruch nach oben im Dezember/Januar hinterlassen wurden. Die hier in der Aktie sehr aktiven Leerverkäufer dürften genau diesen Bereich als Ziel ausgemacht haben. Die geringen Umsätze bei der Manz Aktie machen das Erreichen eines solchen Ziels zudem relativ einfach!

Aktuell haben wir ein Kaufsignal bei der Aktie, das allerdings noch bestätigt werden muss. Damit scheint auch eine kurzfristige Trendwende möglich zu sein, jedoch macht es aus charttechnischer Sicht mehr Sinn wenn vorher noch die Ziele auf der Unterseite sauber abgearbeitet werden…!

Die Michael Kors Aktie ist aus der Mode… Kursziel 35,- Dollar?

Einer der größten Verlierer des heutigen Tages sind wohl die Aktionäre des Modelabels Michael Kors. Nach einem eher durchwachsenen Ausblick auf die kommenden Quartale und deutlich reduzierten Wachstumsraten fällt die Aktie heute noch einmal über 20 Prozent. In den letzten 12 Monaten hat sich die Aktie des Highflyers der Jahre 201 bis 2014 damit nun mehr als halbiert. Das muss aber noch nicht das Ende gewesen sein, denn die Charttechnik lässt hier durchaus weitere Abgaben bis in den Bereich von 35,- Dollar vermuten.

Wie in diesem Chart deutlich zu erkennen ist hat die Aktie einen fulminanten Lauf hinter sich, der zuletzt jäh abgewürgt wurde. Dabei war die heutige Veröffentlichung der Quartalszahlen gar nicht mal so schlecht. Mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 90 US Cent, im vierten Quartal des Geschäftsjahres, lag Michael Kors über den Erwartungen des Marktes. Der Umsatz betrug 1,08 Milliarden Dollar, der Gewinn lag bei 182,6 Millionen Dollar. Im Gesamtjahr erzielte der Modekonzern somit einen Umsatz von knapp 4,4 Milliarden Dollar, woraus ein Gewinn in Höhe von 881 Millionen Dollar oder 4,28 Dollar pro Aktie resultiert.

KORS Aktie Absturz

Eigentlich sind das wirklich keine schlechten Daten, die einen solchen Kurssturz nicht rechtfertigen würde… Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen nun einen Umsatz zwischen 930 Millionen und 980 Millionen Dollar, wobei die meisten Analysten hier eher von einem Wert über der Milliarden Marke ausgegangen sind. Verschreckt zeigen sich die Anleger somit von den geradezu dramatisch rückläufigen Wachstumsraten des Unternehmens. Offenbar sind einige Investoren davon ausgegangen, dass das Wachstum der vergangenen Jahre so fortgeführt werden kann.

Trotz der guten Quartalszahlen sehen wir somit heute einen dramatischen Ausverkauf der Aktie, der das Ziel haben dürfte zumindest ein der beiden großen Kurslücken aus dem Jahr 2012 wieder zu schließen. Es könnte also deutlich zu früh sein hier nun in das fallende Messer zu greifen. Das erste Gap liegt bei ca. 43,- Dollar und dürfte kurzfristig auch erreicht werden. Ob im Anschluss auch noch das zweite Gap geschlossen wird, bleibt dann noch abzuwarten. Auf diesem reduzierten Niveau stellt die KORS Aktie dann aber – aus meiner Sicht – wieder eine interessante Anlage für geduldige Anleger dar.

Top