Starke Erholung bei US Banken

Die Märkte wollen wieder nach oben. Schlechte Nachrichten werden ignoriert, und sogar die düstere Prognose des IWF kann heute den Börsen nichts anhaben. Am stärksten sind Blue Chips wie Continental, Hypo Real Estate und Commerzbank, alles Werte die ich in meinem Langfristdepot habe. Auf der US Seite sind es ebenfalls die Banken die sich heute wieder kräftig erholen können. Wie schon gestern geschrieben hat diese Bewegung ohne weitere Störfaktoren sicherlich Potenzial bis zur 7000er Marke im Dax.

Dann allerdings wird die Luft wieder deutlich dünner, und man sollte auch mal wieder an Gewinnmitnahmen denken. Denn auch wenn die Kurse wieder steigen ist die Krise noch lange nicht abgefrühstückt und wird uns noch eine Zeit lang beschäftigen. Wahrscheinlich sogar bis weit in das Jahr 2009 hinein. Erstmal sieht allerdings alles sehr gut aus und man sollte es wohl einfach genießen und sich zur Abwechslung mal wieder an steigenden Kursen erfreuen.

Noch ein kleiner Wermutstropfen zum Schluss..Der Internationale Währungsfonds hat seine Wachstumsprognose für Deutschland drastisch zurückgenommen. Für die USA sich sich die Experten inzwischen sicher: Die Rezession kommt!

Für die deutsche Wirtschaft gehe der Fonds inzwischen nur noch von einem Jahreswachstum von 1,2 Prozent aus, hieß es in Medienberichten. Zuletzt hatte der IWF den Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) Deutschlands auf 1,5 Prozent taxiert. Seit Oktober hatten die Experten ihre Prognose schrittweise von 2,4 Prozent zurückgenommen.Der Internationale Währungsfonds hat seine Wachstumsprognose für Deutschland drastisch zurückgenommen.

Kommentar verfassen

Top