Solarwerte koppeln sich ab

Bei den Solarwerten ist derzeit ordentlich Bewegung drin und als Anleger wird einem hier bestimmt so schnell nicht langweilig. Für Trader hingegen ist es zur Zeit ein wahres Paradies. Jeden Tag kann man durch geschicktes Trading 1 bis 3 Dollar je Aktie verdienen und das schon seit Wochen.

Dieses Swing-Trading ist sicherlich keine besonders leichte Aufgabe, denn meistens verhalten sich die Aktien anders als erwartet, aber dennoch kann man als Trader hier nicht umher ohne zusätzlich zu den mittelfristigen Trades auch noch kurzfristige Daytrades bei LDK Solar, Trina, Suntech Power oder Ja Solar einzugehen.

Heute war/ist mal wieder so ein klassicher Tag und es lassen sich hervorragende Muster erkennen die (fast) jeden Tag gleich verlaufen. Nach einer stärkeren Börseneröffnung sackt der Kurs meistens erstmal ab und die Shorties versuchen wieder zu drücken. Dann etwa ein Stunde nach Handelsstart beginnen sich die Aktien zu fangen um dann langsam aber sicher wieder nach oben zu tendieren, oder sogar noch kräftig bis zum Handelsschluss wieder zuzulegen. Am nächsten Tag das selbe Spiel wieder.

Was sagt uns das jetzt ausser das wir hier hervorragende Tradingmöglichkeiten vorfinden? Zum einen – betrachtet man die Veränderung der Shortquoten und der Umsätze- gewinnt man die Erkenntnis das immer mehr Anleger in diese Aktien investieren und immer mehr Shorties zermürbt werden. Zum anderen ist auffällig das es diesen Aktien meistens völlig egal ist was der Markt so macht, denn sie folgen ihren eigenen Regeln – schlichtweg dem Kampf zwischen Bullen und Bären.

Kommentar verfassen

Top