Sell the rumors buy the facts..

Grottenschlechte US Arbeitsmarktdaten, Katastrophale Quartalszahlen von General Motors und Ford, de Ankündigung einer Weltrezession vom IWF…Alles Nachrichten die offensichtlich im Vorfeld von einigen Marktteilnehmern erwartet wurden und dementprechend der Markt im großen Stile leerverkauft wurde in den letzten beiden Tagen. Frei nach dem Motto „sell the rumors buy the facts“ wird nun heute nachdem alles raus ist, wohl wieder eingedeckt und die Leerpositionen verkauft.

So mancher wird sich heute über den Kursverlauf mancher Aktien sowie der Indizes gewundert haben. einschließlich meiner Person. Nun fragt man sich natürlich auch wie es wieter geht nachdem diejenigen sich eingedeckt haben. Ob der Markt genug Kraft haben wird auch in den ersten Tagen der kommenden Handelswoche weiter zu stabilisieren, oder ob diese wirklich schlechten Nachrichten dann nachträglich eingepreist werden müssen. Ich bin gespannt wie es weiter geht, aber eines ist wohl mal sicher das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht.

Nun wird bereits über eine zweite Welle gesprochen – die der Kreditkartenanbieter deren Konten wohl nun nachdem alles andere offen gelegt werden musste mit etwas Zeitverzögerung stark belastet werden könnten. Ich denke nicht das dies nochmal ähnlich schlimme Auswirkungen haben wird, aber sicherlich ist dies eine Entwicklung die man im Auge behalten sollte… In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Top