Schnäppchenjagd

Die einen sprechen von der größten Finanzkrise seit 1929, die anderen von einer Kaufgelegenheit, wie es sie im Leben nur einmal gibt. Und alle zusammen meinen das Gleiche: den monatelangen Wertverfall von US-Immobilien und Hypothekendarlehen. Hedge-Fonds und Immobilieninvestoren wittern derzeit enorme Chancen, abgestrafte Vermögenswerte zu Spottpreisen aufzuklauben in der Hoffnung, dass die Märkte drehen und die Billigkäufe Traumrenditen bescheren.

„Die Preise sind so weit unten, dass man schon fast glauben muss, dass sie irgendwann auf null fallen. Ein unglaublicher Markt für Käufer“, schwärmt Steve Persky vom Hedge-Fonds Dalton, der seit mehr als 20 Jahren aktiv ist. Sein Fonds feilt an einer neuen Anlagestrategie, um superreichen privaten sowie institutionellen Kunden Investments in leistungsgestörte Hypothekenkredite (Subprime) schmackhaft zu machen.

FTD

Kommentar verfassen

Top