Rebellen in Nigeria sprengen Pipeline

Wieder mal kein guter Tag für Autofahrer, die Benzinpreise dürften heute steigen, denn zwei Meldungen machen heute Morgen die Runde und sorgen schon vorbörslich für einen Anstieg der Öl Futures auf über 119,90- Dollar je Barrel.

BP schließt die Nordsee Pipeline Fortis wegen eines Streiks in einer brittischen Raffinerie, und in Nigeria haben Rebellen eine Pipeline in die Luft gejagt. Solange nicht klar ist wie hoch der Schaden an dieser Pipeline ist und ob man in den nächsten Tagen öfter mit Anschlägen dieser Art rechnen muss wird der Ölpreis wohl erstmal nahe seines Allzeithochs notieren.

Engpässe werden befürchtet und wie immer wenn das so ist steigt Öl. Mal sehen wie weit das heute auch den Handel mit Aktien beeinflussen kann..am Dollarkurs dürfte diese Entwicklung wohl auch nicht spurlos vorüber gehen…

Kommentar verfassen

Top