Porsche sichert sich den 10 Milliarden Euro Kredit

Nun ist es amtlich, und die Nachricht auf die alle Porsche Anleger und Fans lange gewartet haben kam heute morgen über den Ticker. Porsche hat sich die 10 Milliarden Kreditlinie erneut gesichert, und das dürfte für die Skeptiker wohl eine überraschung sein. Insgesamt wurde die Summe von einem Konsortium aus 15 verschiedenen Banken eingeräumt, was ich in diesen Zeiten auch nicht ungewöhnlich finde. Darunter Barclays Capital, Commerzbank, LBBW, Deutsche Bank, UBS, Credit Suisse, Santander, BayernLB, BNP Paribas, Calyon, Unicredit/HVB, Helaba, Intesa, WestLB und DZ-Bank.

Denn trotz dem man mit Porsche eines des profitabelsten Unternehmen der Welt als Kunde hat ist es derzeit für Banken unumgänglich das Risiko zu streuen und zu verteilen. Eine Kreditvergabe in dieser Höhe ist aber auch generell eine sehr gutes Zeichen dafür das wieder etwas mehr Vertrauen in die deutsche Bankenlandschaft einkehrt und das ist das wichtigste an dieser Meldung! Vereinbart wurde der Kredit in zwei Trancen mit 12 monatigerLaufzeit, wobei die größere Tranche in Höhe von 6,7 Milliarden noch einmal um weitere 12 Monate verlängert werden kann. Derkleiner teil der Kreditlinie soll kurzfristig zurückgeführt werden.

Der Sportwagenhersteller wird damit einen Kredit in gleicher Höhe ablösen. Der Kreditrahmenvertrag erlaube es dem Autobauer, das Volumen in den nächsten Wochen auf bis zu 12,5 Mrd. Euro auszubauen. Die Bewilligung der neuen Kreditlinie hatte sich zuletzt wegen des „extrem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfelds und der Turbulenzen am Anleihemarkt“ verzögert. Die Banken hätten zusätzlichen Überprüfungsbedarf gehabt. Porsche hält derzeit 50,76 Prozent der VW-Stammaktien und will den Anteil noch in diesem Jahr auf 75 Prozent erhöhen. Die Kreditlinie wurde zu marktüblichen Konditionen an Porsche ausgegebn hieß es, also keineüberteuerten Zinsen wie von vielen befürchtet!

Kommentar verfassen

Top