Dax & Co.

Der Dax beweist momentan wirklich Stärke, und verteidigt das zuletzt ausgebildete Unterstützungsniveau von 7.970 Punkten mehrfach.

Man sollte heute nicht mit grossen Sprüngen rechnen, denn die Tendenz ist bis morgen eindeutig seitwärts. Dann hingegen könnte es richtig abgehen wenn klar ist welche Richtung die FED jetzt mit Ihrer Zinspolitik einschlägt.

Sollte die Marke von 7.970 Punkten gehalten werden (und momentan spricht einiges dafür) stehen die Chancen nicht schlecht das wir nach der Zinsentscheidung neue Höhen sehen werden. Kurse unterhalb dieser Marke sind eher negativ zu werten. Kurse unter 7.933 würden kurzfristig auf jeden Fall auf einen Trendbruch hinweisen.

Im Chart der Nasdaq bildete sich gestern ein Doji (eine kreuzähnliche Kerze) aus. Dojis stehen normalerweise für nichts Gutes! Eine Unsicherheit, die auch gerne ein Top anzeigt. Wenn Dojis an markanten Linien entstehen wie in diesem Falle am oberen Ende eines Aufwärtskanals, muss man das als Warnzeichen deuten.

Damit dieses Warnzeichen bestätigt wird, müsste es nun, ab morgen wahrscheinlich, zu deutlich fallenden Kursen kommen.

Eine sehr ähnliche Situation haben wir aktuell auch im S&P 500.Auch hier wird also bei der FED-Sitzung heute abend eine wichtige Entscheidung fallen.

Hopp oder Top!

Conergy AG

Wie ich schon vor Tagen geschrieben habe ist es noch zu früh um über einen Wiedereinstieg nachzudenken.

Conergy ist heute nochmal 9,6% im Minus und das nach den eh schon heftigen Abschlägen der letzten Woche.
Also kein Anzeichen für Erholung, das Vertrauen der Anleger schein erstmal dahin zu sein.

Wie schon gesagt denke ich hier frühestens am 30,- Euro eher aber ab 27,- bis 28,- Euro über einen Einstieg nach.

Die Sonne scheint..

..heute wie ich es erwartet hatte. Solarfirmen laufen fast durch die Bank sehr gut. 

Aktuell ist Trina Solar auf Tagesbasis wieder 7,3% im Plus. Bei LDK Solar sind es sogar schöne 9,6%, nochmal so ein Tag und wir sehen bald einen schönen Short-Squeeze.

Ab Kursen um die 43$ wirds eng für die Shorties!

Vivacon läuft leider immer noch nicht so richtig rund, aber die Richtung stimmt. Vor den Quartalszahlen will sich hier wohl keiner der Kleinanleger zu weit aus dem Fenster lehnen. Ich bleibe drin da ich gut eingekauft habe und glaube das sich hier momentan grosse Adressen eindecken, und dementsprechend den Kurs unten halten bis sie satt sind.

Hammerzahlen bei..

..Roth & Rau! Diese Meldung sollte zumindest den deutschen Solarsektor ausser Conergy beflügeln! Auch den internationalen Solarsektor sehe ich heute sehr positiv und erwarte weiter steigende Kurse bei Trina und LDK.

Bei Vivacon habe ich den Verdacht das hier immer noch gezielt gedrückt wird um vor den Zahlen am 12.11.2007 noch günstig einzusteigen…

Anlagenbauer Roth & Rau

Revolution in der Solar-Branche !Dass Hersteller von Klimaschutz-Technologie gute Gewinne machen können, beweist der Anlagenbauer Roth & Rau. Mit seinem jüngsten Halbjahresbericht hat das sächsische Unternehmen die Erwartungen der Finanzmärkte erneut übertroffen. Seine Maschinen verhalfen der Massenfertigung von Siliziumzellen zum Durchbruch.  Umsatzplus 318 Prozent, Gewinnzuwachs 320 Prozent. Die Anleger sind begeistert:

Bis auf 235 Euro schoss der Kurs des Mittelständlers in die Höhe, der erst im Mai 2006 mit einem Ausgabepreis von 36 Euro je Anteilsschein am Aktienmarkt gestartet war. „Der reine Wahnsinn“, sagt Firmengründer, Vorstandschef und Großaktionär Dietmar Roth mit Blick auf den Kurschart.Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist nicht in Sicht.

Im Juli und im August trudelten neue Aufträge im Wert von knapp 28 Mill. Euro ins Haus, im September ein weiterer Großauftrag im Volumen von 25 Mill. Euro. Deshalb klettert auch die Mitarbeiterzahl von Roth & Rau jede Woche weiter – auf derzeit 190 Festangestellte und 90 Leiharbeiter.   

LDK Solar

Die positiven Nahrichten häufen sich bei LDK Solar. Analysten von Piper Jaffray haben LDK Solar persönlich besucht und sich vor Ort von den strittigen Lagerbeständen überzeugt. Das Ergebnis: Bestätigung des Kursziels von 52$ mit dem Rating „Outperformance“. Dennoch gibt Piper Jaffrey zu bedenken das der Kurs bis zur endgültigen Klärung der Vorwürfe nochmal nachgeben kann.

Die Deutsche Bank hat ein Zertifikat auf den China Solar Index herausgegeben die die 10 größten chinesischen Solarunternehmen enthalten unter Ihnen LDK Solar mit einer Gewichtung von 15% als zweitgrößte Position im Portfolio, und Trina Solar mit einer Gewichtung von 12,05 Prozent.

Die Bank Sarasin kommt in ihrer Studie „Solarenergie 2006“ zu dem Schluss, dass dort die neu installierte Solarenergieleistung bis 2010 um über 60 Prozent pro Jahr (!!) steigen wird. Solche riesigen Zuwachsraten sind selbst im Reich der Mitte keine Selbstverständlichkeit.

Laut Times gehört LDK Solar zu den 7 schnellstwachsenden Unternehmen in China
und gibt hier die jährlichen Wachstumsraten sogar mit 100 Prozent pro Jahr an.

Das lässt hoffen, und ich bleibe meiner Strategie natürlich weiterhin treu. Allerdingst werde ich auch bei Rücksetzern vorübergehend glattstellen und unten wieder einsteigen.

Ich wünsche allen ab morgen eine spannende Handelswoche. Trina und Vivacon werden voraussichtlich gut performen und LDK Solar sollte das bei der Nachrichtenlage auch tun…Vorsicht am Mittwoch!

Wochenende

ich bin zufrieden mit der Woche . Der grosse Wurf war (noch!) nicht dabei, aber Trina bildet wieder einen intakten Aufwärtstrend aus. LDK Solar hat nach meiner Auffassung Ihren Boden gefunden, allerdings wäre es mir lieber wir hätten die 40$ Marke schon vor dem Wochnende zurückerobert. Vivacon geht nächste Woche ab durch die Decke und Klöckner wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen wenn nächste Woche alles halbwegs glatt läuft.

Spannend wird auf jeden Fall der Mittwoch. Entscheidet die Fed über eine Zinssenkung oder nicht? Und im Falle das die Zinsen gesenkt werden ist das gut für die Märkte oder nicht? Man darf gespannt sein! Ich bin auf jedenfall skeptisch ob sich das ganze positiv auf die Börse auswirkt, freue mich aber wenn so ist. Bis dahin bleibe ich natürlich wachsam und positioniere meine Stopp-Loss Orders entsprechend.

Ein schönes Wochenende…

Gleich gehts wieder los…

Gleich gehts wieder los, Börseneröffnung in den USA. Ich erwarte heute nach guten Vorgaben aus Asien leicht steigende Kurse in Amerika. Besonders interessant wird wohl heute auch die Solarbranche bleiben. Conergy hat heute ziemlich miese Zahlen geliefert, macht sogar wieder Verluste!

Ich bin heute Morgen zu 34,88 mit einer kleinen Tagestrading-Position bei Conergy eingestiegen und habe bei 38,12 wieder glattgestellt. War ein schöner Daytrade! Grundsätzlich glaube ich aber das Conergy in den nächsten Tagen weiter fallen wird. Kaufkurse sehe ich derzeit frühestens ab 30,- Euro.

Mal schaun ob das Auswirkungen auf die Solarbranche im Allgemeinen haben wird heute – was ich allerdings nicht wirklich glaube!

Vivacon hält sich ganz gut, obwohl ich mir für heute etwas mehr versprochen habe. Das Orderbuch allerdings deutet auf bald weiter steigende Kurse hin und ich bleibe natürlich long. Was hier passiert wenn die 17 nachhaltig überwunden wird war heute schonmal kuzzeitig zu sehen. Auf jeden Fall würde ich hier nicht Short gehen 😉 Mein Kursziel habe ich ja gestern schon deffiniert.

Bei Klöckner bildet die ehemalige Unterstützungszone um 37,- Euro derzeit einen Widerstand, der aber bald überwunden sein sollte. Das kann man abwarten, wie schon geschrieben ist das Risiko nach unten überschaubar.

Nun bin ich mal gespannt was meine beiden Solarwerte heute so treiben…

kurzes Update

Bei Vivacon lag ich goldrichtig und nach dem heute gelieferten Ausblick ist der heutige 7% Anstieg wohl erst der Anfang einer positiven Kursentwicklung.

Die Umsätze haben heute deutlich zugenommen und mein erstes Kursziel nächste Woche ist mindestens 18,- Euro. Grundsätzlich bleibe ich dabei das Vivacon auf diesem Niveau deutlich unterbewertet ist. Kurschance sehe ich hier bei mindestens 80%.

Trina Solar hat sich heute auch mal wieder sehr schön entwickelt und liegt aktuell 8,5% im Plus verglichen mit dem Schlusskurs gestern.

LDK Solar wird immer noch durch mehrfach gestreute spekulative Artikel in der enschlägigen Presse gedrückt, und es ist für mich auch hier nur eine Frage der Zeit bis der Deckel wegfliegt und die aktuelle Schlingebewegung durch einen plötzlichen 15 -20% Aufschlag beendet wird.

Bei Klöckner & Co. mache ich mir nach wie vor gar keine Sorgen. Hier stimmt alles nur der Aktienkurs nicht!

Vivacon Update

Heute wie ich es erwartet hatte gute Nachrichten bei Vivacon. Diese Meldung sollte jetzt endgültig die Wende einleiten.

Köln, 25. Oktober 2007. Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) hat 1.029 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von rund 62.000 m² im Erbbaurecht veräußert. Über die ökonomischen Transaktionsparamenter wurde Stillschweigen vereinbart.

Da die Verbuchung der Transaktion noch in den Zahlen des abgelaufenen dritten Quartals reflektiert sein wird, erwartet die Gesellschaft ein Nettoergebnis in den ersten neun Monaten, welches deutlich über den Vergleichszeitraum des Vorjahres liegt. Die endgültigen Neunmonatszahlen werden wie geplant am 12. November bekannt gegeben.

Der Vorstand der VIVACON AG ist mit der aktuellen Geschäftsentwicklung sowie dem abgelaufenen dritten Quartal sehr zufrieden. Aufgrund der momentan stattfindenden Verhandlungen über diverse Portfoliotransaktionen, bei denen Verkäufe noch im vierten Quartal 2007 erwartet werden, bekräftigt der Vorstand die kommunizierte Gesamtjahresprognose von einem Konzerngewinn in Höhe von EUR 54-58 Mio. sowie einem Gewinn pro Aktie von 2,80 – 3,00 EUR. Darüber hinaus sieht die VIVACON AG in der aktuellen Marksituation zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten und ist in diversen Ankaufsverhandlungen für weitere Wohnimmobilienportfolios.

Das heisst das Vivacon auf dem aktuellen Niveau mit einem lächerlichen KGV von 5 bis 5,5 bewertet wäre, oder andersrum der Kurs mindestens bei 28,- Euro stehen sollte um eine „normale“ Bewertung aufzuweisen!

smiley.gif

..und täglich grüßt das Murmeltier

Tja wiedermal bei Trina Solar und vor allem LDG Solar ausgestoppt worden. Trotzdem bleibt noch ein schöner Gewinn von  6,5 und 8% und ich bin gerade wieder unten eingestiegen. Tagesschwankungen von 10% sind hier normal und nichts für schwache Nerven.

Also aktuell Kauf Trina zu 34,51 und LDK zu 26,05 Euro und jetzt schaun wir mal wieder…das kann ja nicht ewig so weitergehen, auch wenn es zum Traden perfekt ist!

Kauf Vivacon WKN 604891 und Klöckner&Co. WKN KC0100

Heute bin ich leider ziemlich erkältet, und ein ungeschreibenes Gesetz bei Tradern besagt das man nicht traden soll wenn es einem nicht gut geht, da die Fehlerquoten sich in diesen Phasen deutlich erhöhen.

Trotzdem habe ich heute morgen zwei Aufträge in den Markt gegeben. Vivacon Nachkauf für 15.51 Euro, somit komme ich auf einen durchschnittlichen Einkaufskurs von 16,- Euro.

Nach wie vor halte ich das was hier im Moment abgeht für eine maßlose Übertreibung nach unten. Momentan wird alles was mit Immobilien zu tun hat über einen Kamm geschoren, egal wie das jeweilige Geschäftsmodell der Firma aussieht. Das ist mit Sicherheit gerade in Bezug auf Vivacon ein grosser Fehler.

Die jenigen die jetzt zu diesen Kursen verkauft haben werden sich bald sehr ärgern, da bin ich mir ganz sicher!

Der zweite Auftrag betrifft mal wieder Klöckner & Co. Ich habe heute die gleiche Position die ich letzte Woche zu 37,55 verkauft habe wieder zu 36,- Euro zurückgekauft. Der Boden bei 36,- Euro hat zuletzt immer gehalten, und der Stahlsektor läuft wieder besser als andere Rohstoff-Sektoren.

D.h. nachdem auch Klöckner zu Unrecht so verprügelt wurde bin ich nach wie vor überzeugt das hier die Chancen die Risiken überwiegen.

Top