Ölpreis verhagelt mal wieder die Stimmung

Der Handel in den USA war ja die letzen beiden Tage der vergangenen Woche so gut wie nicht existent, und so muss die neue Woche zeigen wohin die Reise gehen wird.Der Deutsche Aktienmarkt befindet weiterhin in der „Findungsphase“ wobei bei 7.700 Punkte die Marke ist die überwunden werden muss.

Auch hier ist aber noch nicht alles in Butter erst ab 7800 Punkten kann man sich wieder etwas entspannen. Die untere Begrenzung bei 7.400 Punkten. Diese sollte nach Möglichkeit nicht unterschritten werden sonst droht Ungemach..Wenn der Dax unter 7400 Punkte fällt wartet die nächste Unterstützung erst bei ca. 7.190 Punkten. Sollte auch die Marke von 7.190 Punkten genommen werden dann ist dies ein eindeutiges Verkaufssignal.

Vieles steht und fällt wahrscheinlich mit der Entwicklung des US-Marktes, des Ölpreises und nach wie vor der Dollarentwicklung. Ich bin immer noch zuversichtlich das die Märkte das Ruder wieder rumreißen können wenn keine neuen Horrormeldungen kommen. Mein Musterdepot hat sich nach nicht mal einer Woche sehr erfreulich entwickelt, und ich denke schon wieder über die ein oder andere Tradingposition nach.

Kommentar verfassen

Top