Ölpreis Kurziel erstmal 110,- und dann weiter runter!

Gestern war mal wieder ein aussergewöhnlicher Börsentag. Obwohl die American International Group und Fannie Mae deutlich schlechter abgeschnitten hatten als erwartet, und damit sicherlich auch den Gesamtmarkt kurzfristig belastet haben konnten die US Börsen die Woche dann doch noch mit einem schönen Plus abschließen. Und das wahrscheinlich einzig und alleine wegen des wieder deutlich fallenden Ölpreises der gestern erneut um 4 Prozent nachgegen hatte und nun bei ca. 113,- Dollar je Barrel notiert.

Die Prognose scheint also voll aufzugehen was passiert wenn die 118,- er Marke unterschritten wird. Ein weiterer und beschleunigter Rutsch richtung der Marke von 110,- Dollar. was mich überzeugt ist die Dynamik dieser Entwicklung und die Besitzer von Long Zertifikaten oder Turbo Bulls auf Öl dürften langsam extrem nervös werden.

Der Chart des Ölpreises hat ganz eindeutig eine Übertreibung gezeigt und die öffentlichen Statements gewisser „Fachleute“ von Ölpreisen über 200,- Dollar oder sogar 500,- Dollar je Barrel wie erst kürzlich zu hören war, waren das beste Zeichen um im Öl short zu gehen. Der sogenannte „Bildzeitungsindikator“ funktioniert immer noch recht verlässlich 🙂 Das heißt immer wenn die sogenannten Profis am lautesten nach einer Hausse schreien wird einen Baisse umso wahrscheinlicher. Ich hoffe der ein oder andere konnte diese Kursentwicklung für sich entsprechend positiv umsetzen ich hatte ja entsprechend früh darauf hingewiesen..

Aber nun zu weiteren Entwicklung des Ölpreises…wie schon gesagt die Dynamik der Bewegung ist enorm und dürfte noch zulegen, sprich auch ein direktes Durchrauschen durch die Marke von 110,- Dollar in Richtung 100,- Dollar oder vielleicht sogar 90,- Dollar halte ich für möglich. Die 90,- Dollar Marke ist übrigens mein Ziel bis Jahresende. Eine kleinen Anmerkung am Rande..wer sich schon seit längerem ein Dieselfahrzeug kaufen wollte könnte dies nun gut tun, denn die Preise der Fahrzeuge haben wegen des genauso teuren Dieselkraftstoffes starkt nachgegeben – das wird aber nicht lange so bleiben!

Kommentar verfassen

Top