Neues US Hypotheken Hilfsprogramm

Das US-Finanzministerium hat ein neues Hilfsprogramm zur Bekämpfung der zunehmend schwieriger werdenden Lage vieler US-Hypothekenschuldner aufgelegt. Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, will man im Rahmen des neuen Homeowner Affordability and Stability Plan insgesamt 75 Mrd. Dollar zur Verfügung stellen, um 7 bis 9 Millionen Hauseigentümern bei der Refinanzierung oder Restrukturierung ihrer Hypothekenschulden unter die Arme zu greifen. Damit soll eine mögliche Zwangsräumung verhindert werden.

Neben der direkten Unterstützung der in Not geratenen Hypothekenschuldner sieht das nun angekündigte Hilfsprogramm auch die Unterstützung der in Schieflage geratenen US-Hypothekenfinanzierer Federal National Mortgage Association (Fannie Mae) und Federal Home Loan Mortgage Corp. (Freddie Mac). US-Präsident Obama hatte das Programm Mitte Februar angekündigt.

Kommentar verfassen

Top