Mut zur Lücke!

Mittlerweile sehen auch die deutschen Indizes charttechnisch nicht mehr so gut aus. Beim Dax ist die erste Unterstützung bei 7500 Punkten schon angekratzt, der nächste Halt wäre dann erstmal bei ca. 7300,- Punkten. Der Techdax befindet sich aktuell auch am Tiefpunkt aus den er im März 2007 markiert hat und die nächste Unterstützungslinie liegt sagenhafte 100 Punkte darunter.

Bei den amerikanischen Indizes ist weiterhin, solange die Marken von 12600 Punkten im Dow und 2450 Punkten an der Nasdaq nicht zurückerbert werden können Luft nach unten bis 12070 Punkten und 2050 Punkten was nochmal einen sehr ordentlichen Abschlag bedeuten würde. Ich rechne nicht damit das wir diese Marken noch sehen werden, sondern eher mit einer Stabilisierung über den charttechnisch wichtigen Marken in den kommenden Tagen.

Die Zinserhöhung von 50 Basispunkten die Ende des Monats ein wenig Entspannung bringen sollte ist laut Berichten diverser Analysten schon in den Kursen eingepreist war gestern zu hören. Auch hier glaube ich nicht an ein Verpuffen dieser Maßnahme. Wie schon Anfang der Woche geschrieben, gehe ich davon aus das wir nach dieser Woche das Schlimmste überstanden haben sollten. Das Musterdepot habe ich gestern und heute wieder um einiger Werte erweitert, bzw. zurückgekauft. Natürlich sieht der ein oder andere Wert gerade nicht sehr schmeichelhaft aus, und gerade die Solarfirmen haben ein vorübergehendes Loch gerissen, aber das kann in den nächsten Woche schon wieder ganz anders sein.

Kommentar verfassen

Top