Minus 35 Prozent bei ADVA

Wiedermal eine Gewinnwarnung beim Netzwerkausrüster ADVA! Das hat nun schon fats Tradition und schickte die Aktie heute reneut auf neue Tiefststände. Mit einem kräftigen Minus von 35 Prozent rauschte die ADVA Aktie heute in den Keller. Grund war das die Erlöse nur noch zwischen 50 und 52 Millionen Euro liegen, bislang war man bei Adva von Umsätzen in der Region zwischen 55 und 59 Millionen Euro ausgegangen.

Das Unternehmen hatte am heutigen Morgen bekannt gegeben, dass sich Umsatz und Ergebnis im zu Ende gehenden zweiten Quartal schlechter entwickelt haben, als zuletzt prognostiziert.

Auch das erwartete „IFRS Proforma Betriebsergebnis“, bei dem etwa Firmenwertabschreibungen und Aufwendungen aus aktienbasierter Vergütung ausgeklammert werden, wird nicht die bisherigen Erwartungen erreichen. Es soll zwischen minus drei und null Prozent vom Umsatz liegen, also bestenfalls eine schwarze Null erreichen. Bisher hatte Adva mit einem Ergebnis von minus zwei bis plus ein Prozent des Umsatzes gerechnet.

Kommentar verfassen

Top